SLIPKNOT: Chris Fehn ist raus!

Veröffentlicht am 18.03.2019 um 19:29 Uhr

Nachdem SLIPKNOT-Perkussionist Chris Fehn Klage gegen die beiden Bandleader Corey Taylor und Shawn Crahan eingereicht hatte und ihnen die Unterschlagung von Gewinnen vorwarf, die ihren Mitmusikern anteilig zustehen würden, dauerte es nicht lange, bis eine Reaktion der beiden Beschuldigten erfolgte. Die Vorwürfe zwielichtiger Geschäfte und die Forderung einer vollständigen und offenen Rechnungslegung für die Unternehmen und Vermögenswerte der Band resultierte im Ende von Chris Fehns langjährigem Engagement bei SLIPKNOT. Ob der jetzt ehemalige Perkussionist und Background-Sänger hierbei von sich aus gegangen ist, oder rausgeworfen wurde, ist derzeit noch unklar.

Folgendes Statement findet sich dazu auf der Band-Hompage:

"Slipknot’s focus is on making album #6, and our upcoming shows around the world, our best ever. Chris knows why he is no longer a part of Slipknot. We are disappointed that he chose to point fingers and manufacture claims, rather than doing what was necessary to continue to be a part of Slipknot. We would have preferred he not take the path that he has, but evolution in all things is a necessary part of this life.

Long Live The Knot."

Quellenangabe: Slipknot
Weitere Infos: SLIPKNOT

WERBUNG: Uzziel
ANZEIGE
WERBUNG: ELUVEITIE - Ategnatos
ANZEIGE