TUXEDOO: von der Festivalbühne direkt weiter ins Studio!

Text: Dark Lord
Veröffentlicht am 06.08.2019 um 12:19 Uhr

Das charakterstarke Unikat der Metal(core)-Szene hat erneut das größte Metal-Festival der Welt aufgemischt: dieses Wochenende zelebrierten TUXEDOO eine weitere erfolgreiche Show in Wacken. Bereits zum dritten Mal in Folge traten die Musiker dort auf und sind damit quasi schon Stammgäste, die Jahr für Jahr für euphorische Stimmung sorgen. Auch in diesem Jahr konnten die Österreicher ihren Ruf als energiegeladene, mitreißende Liveband weiter etablieren. "Für uns war das WOA 2019 das absolute Jahreshighlight", so die Band über den Auftritt. "Die Stimmung im brechend vollen Biergarten war der Hammer … und das vom ersten Song weg! Wir konnten es kaum glauben, wie textsicher viele Fans im hohen Norden Deutschlands sind. Ein unfassbar schönes Gefühl, wenn die eigenen Songs, so weit von zu Hause weg, mitgegröhlt werden! Gepusht mit dieser Energie, sind wir für unser finales Album Recording in den nächsten Wochen bestens gerüstet."

Frisch aus Wacken zurück, ging es für TUXEDOO nämlich direkt weiter ins Studio, wo die Band nun weiter mit Hochdruck am neuen Album arbeitet. Die Veröffentlichung dafür ist für Anfang 2020 geplant. 

Bereits im Dezember letzten Jahres veröffentlichten die Österreicher die erste Single daraus, "Like A Bomb". Sie gibt nicht nur einen Vorgeschmack auf das im nächsten Jahr erscheinende neue Album, sondern auch auf das neue Soundgewand, in dem sich die Band präsentieren wird: straight und kompromisslos. Frisch aus Wacken zurück, ging es für TUXEDOO nämlich direkt weiter ins Studio, wo die Band nun weiter mit Hochdruck am neuen Album arbeitet. zeigen einerseits eine völlig neue Seite von sich und warten andererseits dennoch mit einer an alte Hardcore-Sounds orientierten Produktion auf.

Ihr Stil aus Oldschool-Thrash mit hochmodernem Metalcore und stilprägenden Percussions, in die sich auch extravagante Elemente wie Kuhglocken einreihen, erhält damit eine noch geerdetere, schneller auf den Punkt kommende Komponente. Eine Entwicklung, die für die Band völlig natürlich kam: zahlreiche Shows haben die Musiker in den letzten zwei Jahren gespielt – mehr als je zuvor in ihrer Karriere. Neben den großen Festivals wie Wacken, Rockavaria, Sonisphere, Nova Rock, With Full Force, Full Metal Mountain, Reload oder den Hamburg Metal Dayz waren darunter auch etliche Shows als Vorprogramm von Bands wie z.B. Dog Eat Dog. Zusammen mit Produzent Jakob Braun schaffte es die Band, die Erfahrungen und die dadurch entstandenen Vibes im Studio einzufangen und in die Songs des neuen Albums mit einfließen zu lassen. Man darf gespannt sein. 

Quellenangabe: Rosenheim Rocks
Fotocredits: Rosenheim Rocks
Weitere Infos: TuXedoo

WERBUNG: RAMMSTEIN live in Klagenfurt
ANZEIGE
WERBUNG: Escape
ANZEIGE