A DAY TO REMEMBER: feiern mit "Degenerates" ihr Warner-Debüt!

Text: Dark Lord
Veröffentlicht am 20.08.2019 um 19:54 Uhr

Nachdem A DAY TO REMEMBER kürzlich mit einem Feature in Marshmellos Song "Rescue Me" ein überraschendes erstes Lebenszeichen nach drei Jahren und dem letzten Album "Bad Vibrations" sendeten und im Musikvideo einen auf "Cast Away" machten, meldet sich die Band aus Florida sich nun offiziell mit eigener Musik zurück: "Degenerates“ lautet der Titel der hymnischen neuen Single, mit der A DAY TO REMEMBER zugleich ihr Debüt beim Warner Sublabel Fueled By Ramen feiern. Unten hört ihr den Track, in dessen Refrain es wunderbar heißt: "My friends are degenerates / But I'd never change them / Liars, cheats, and hypocrites / Not the type for saving" und genau deshalb Freunde fürs Leben.  

Dieses Wochenende stehen für A DAY TO REMEMBER Auftritte bei den UK-Festivals Reading und Leeds an, in den kommenden Wochen folgen dann u.a. zwei Ausgaben ihres eigenen Self Help Fests in den USA. Das allererste Self Help Fest Massachusetts steigt am 7. September in Worcester und wird neben A DAY TO REMEMBER Performances von Falling In Reverse, FEVER 333, Real Friends, Wage War, Whitechapel, This Wild Life, A Loss For Words, The Acacia Strain und weiteren bereithalten. 

Am 12. Oktober folgt das fünfte Self Help Fest San Bernardino, bei dem A DAY TO REMEMBER, I Prevail, Beartooth, Motionless In White, Animals as Leaders, Periphery, Real Friends, This Wild Life, Set Your Goals, Angel Du$t, Can’t Swim, Elder Brother und weitere auftreten. Infos und Tickets zu beiden Self Help Fests gibt es hier. Ebenfalls im Oktober begeben sich A DAY TO REMEMBER auf eine 32 Städte umfassende The Degenerates Tour durch Nordamerika. I Prevail und Beartooth sind als Specials Guests auf den meisten Terminen dabei. 

In den vergangenen Jahren haben A DAY TO REMEMBER mit jeder ihrer Veröffentlichungen No.1 in den amerikanischen Rock-, Indie und/oder Alternative-Charts erobert. Auch in den deutschen Charts war die Band sehr erfolgreich, so kam das letzte Album "Bad Vibrations" (2016) auf Platz 7. 

Quellenangabe: Warner Music Germany
Fotocredits: Warner Music Germany
Weitere Infos: A DAY TO REMEMBER

WERBUNG: KORN - The Nothing
ANZEIGE
WERBUNG: AS I LAY DYING - Shaped By Fire
ANZEIGE