NIGHT OF THE PROG Festival 2020: bestätigen neue Band!

Text: Dark Lord
Veröffentlicht am 13.02.2020 um 16:47 Uhr

Das Loreley Amphitheater ist UNESCO Weltkulturerbe, schon in den 70er und 80er Jahren fanden hier die legendären ROCKPALAST Shows statt. Im Rheintal zwischen Köln und Frankfurt geht das Night of the Prog Festival vom 17. bis 19. Juli 2020 auf dem legendären Felsen bereits in die 15. Runde.

Eine Band, die Progressive Metal macht und gleichzeitig Radiopotential hat. Gibt es in Deutschland nicht? Jetzt schon. Komplexe, aber eingängige Riffs voller Energie, kombiniert mit einer unverwechselbaren Stimme, die Hooklines auf progressive Rhythmen singt: so erschafft SENTRYTURN ein Album der etwas anderen Art.

Einige der Musiker kennen sich schon aus der Schulzeit, die finale Besetzung hat sich 2014 gefunden. Nach fünf Jahren experimentieren, tüfteln, und feilen veröffentlichen sie jetzt das Album "Upon A Mess".

Was unterscheidet diese Band von den vielen anderen? Einerseits ist es die Kombination aus Melancholie und ohrwurmcharakteristischem Gesang, andererseits der etwas andere Djent-Sound. Einheitsbrei: Fehlanzeige! Das Album bietet einzigartige Gitarrentunings, bombastische Satzgesänge und ungewöhnliche Grooves mit Harmonien, die eher der selteneren Art entstammen und doch angenehm leicht ins Ohr gehen.

Nach einem arbeitsintensiven Jahr steht nun das ganze Paket: das bei mixberlin (Alligatoah, Thomas Godoj, I Am Giant) produzierte Album, ein die Musik wiederspiegelndes Artwork, Merch sowie ein selbst produziertes Musikvideo, bei dem teils nicht klar ist wo oben und unten ist. All diese Dinge warten darauf, die überregionale Musikwelt und deren Anhänger zu erobern.

SENTRYTURN werden den Samstag (18. Juli 2020) eröffnen!

Quellenangabe: Night of the Prog Festival
Fotocredits: Night of the Prog Festival

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: LAMB OF GOD - Lamb Of God
ANZEIGE