CHILDREN OF BODOM: Alexi Laiho ist tot

Text: adl
Veröffentlicht am 04.01.2021 um 11:08 Uhr

Einer der bekanntesten Gitarristen der Welt, Alexi Laiho, ist verstorben. Der Musiker, vor allem als Frontmann von CHILDREN OF BODOM bekannt, starb letzte Woche in seinem Haus in Helsinki, Finnland. Laiho hatte in seinen letzten Jahren unter langfristigen Gesundheitsproblemen gelitten.

Alexi Laiho lernte als Kind Violine und Klavier, bevor er mit elf Jahren anfing, E-Gitarre zu spielen. Durch seine ältere Schwester entstand seine Liebe zum Heavy Metal, insbesondere zu W.A.S.P., deren Song "Wild Child" Laiho zu seinem Spitznamen inspirierte. Mit 16 Jahren verließ er die Schule um sich auf die Musik zu konzentrieren.

Im Jahr 1993 gründete Alexi Laiho mit seinem Freund und Schlagzeuger Jaska Raatikainen die Band INEARTHED, mit der er drei Demos veröffentlichte. Aus dieser Besetzung entstand kurze Zeit später CHILDREN OF BODOM. Die Band war bis zu ihrem letzten Abschiedskonzert im Dezember 2019 einer der international anerkanntesten Metal-Acts in Finnland.

Im Jahr 2020 stellte Alexi Laiho gemeinsam mit Daniel Freyberg, Mitja Toivonen und Waltteri Väyrynen die Band BODOM AFTER MIDNIGHT zusammen. Sie nahmen drei Songs auf und drehten ein Musikvideo, welches posthum veröffentlicht werden wird.

Neben CHILDREN OF BODOM war Laiho für Acts wie WARMEN, SINERGY, KYLÄHULLUT und THE LOCAL BAND bekannt. Der Gitarrist, der mit einem Metal Hammer Golden Gods und mehreren anderen internationalen Preisen ausgezeichnet wurde, leitete 2015 eine Gruppe von hundert Gitarristen beim Helsinki Festival in "100 Guitars From Hel" - einem massiven Konzertstück, das er komponierte.

"We are crushed by the sudden passing of our dear friend and band member. Words cannot describe this shock and the profound sadness that we feel"
Daniel Freyberg, Mitja Toivonen und Waltteri Väyrynen von BODOM AFTER MIDNIGHT in einem ersten Statement.

Privat genoss der hoch talentierte Gitarrist und Musiker seine Rolle als Stiefvater in seiner Patchwork-Familie, sowie als Onkel und Pate. Besonders in den letzten Jahren brachten die wichtigen familiären Bindungen eine willkommene Balance in sein Leben und das aktive Reisen. Laiho stand seiner großen Schwester, seinen Eltern und der Tochter seiner Schwester besonders nahe. Laihos Schwester sagt: "We are all absolutely shocked and devastated. We ask for privacy and understanding during these hard times. My little brother's funeral will take place privately."

Besnders seine Familie in Australien wird Alexi Laiho sehr vermissen.

"Alexi was the most loving and magnificent husband and father. Our hearts are eternally broken", sagt Kelli Wright-Laiho.

Alexi "Wild Child" Laiho wurde 41 Jahre alt.
Ruhe in Frieden.

Quellenangabe: Napalm Records
Fotocredits: Terhi Ylimäinen
Weitere Infos: CHILDREN OF BODOM , WARMEN

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Temple Balls
ANZEIGE