THE HELLFREAKS: ziehen andere Saiten auf!

Veröffentlicht am 29.01.2021 um 19:00 Uhr

Die ungarische Band THE HELLFREAKS hat vor etwa einem Jahr ihr positiv rezipiertes Album "God On The Run" veröffentlicht. Wie unzähligen Leidensgenossen blieb auch diesem Quartett eine Livepräsentation seiner Platte verwehrt. Statt lautem Krach auf den Bühnen der Welt präsentiert die Band stattdessen eine "leise" Version ihrer Albumsingle "Red Sky", die neue musikalische und auch stimmliche Facetten offenbart.

Sängerin Shakey Sue erklärt:

"2020 brachte eine unerwartete Wende in unserem Leben. Anstatt die Worte unserer neuesten Songs mit euch von der Bühne zu schreien, wurden wir zurück nach Hause in unsere vier Wände gezwängt und unsere Welt wurde surreal und still. Die Stille überkam uns alle und wir erkannten schnell, wie mächtig sie sein kann...aber gleichzeitig entdeckten wir auch, wie viel Kraft sie haben kann, wenn wir uns mit ihr verbünden. Das taten wir also. Mittlerweile kennen die meisten von euch "Red Sky", unsere Punkrock-Hymne, die wir 2019 als eine unserer ersten Singles von "God On The Run" veröffentlicht haben. "Red Sky" lehrt uns, dass wir uns aus unserer Asche erheben sollen. Dass wir schmerzen lassen, was schmerzen muss. Dass wir es an die Oberfläche steigen und es wüten und aufschreien lassen sollten, denn darin liegt die Veränderung! Aber diese Geschichte hat zwei Seiten und der Untergang ist Teil des Spiels."

...und hier gibt's zum Vergleich die "laute" Albumversion:

Außerdem verrät die Band, dass sie bereits mit Hochdruck an einer neuen Platte arbeitet, die Ende 2021 oder Anfang 2022 erscheinen soll.

THE HELLFREAKS sind:

Vocals: Zsuzsa Radnóti a.k.a. "Shakey Sue"
Guitars, Backing Vocals: Jozzy
Bass, Guitars, Backing Vocals: Gabi Domján
Drums: Béla Budai

Quellenangabe: THE HELLFREAKS, Go DOWN BELIEVING MANAGEMENT
Fotocredits: THE HELLFREAKS
Weitere Infos: THE HELLFREAKS

WERBUNG: Hard
ANZEIGE