ANARKHON: streamen komplettes Album (Österreich-Premiere)!

Veröffentlicht am 17.03.2021 um 16:00 Uhr

Die brasilianische Death-Metal-Kapelle ANARKHON verpasst ihrem 2020er Album "Phantasmagorical Personification Of The Death Temple" eine Neuauflage auf Vinyl. Die LP-Version des zuvor nur digital und auf CD veröffentlichten Drehers erscheint am 26. März 2021 bei ANARKHONs neuem Label Debemur Morti Productions.

Zu diesem Anlass spendiert die Band einen kompletten Album-Stream, den wir euch heute als Österreich-Premiere präsentieren dürfen:


In einem Kurz-Interview mit Jonathan von Debemur Morti Productions verrät Fronter Aron weitere Details zur Platte:

Jonathan: Lieber Aron, vielen Dank noch einmal, dass du mir deine wertvolle Zeit für diese Fragen schenkst! Lass uns direkt in medias res gehen: wir stellen in den kommenden Tagen den kompletten Album-Stream von "Phantasmagorical Personification Of The Death Temple" ins Rampenlicht. Gibt es deiner Meinung nach eine perfekte (Tages-) Zeit und einen perfekten Ort, um euer viertes Album in voller Länge zu hören?

Aron: Ich empfehle, es nachts zu hören, alleine, denn wenn es dunkel ist, wenn unsere begrenzten Augen nicht durch die Dunkelheit sehen können. Dann fängst du an, dich zu fragen, ob da etwas ist, das dich ansieht. Und dieses Album ist ein perfekter Soundtrack dafür.

Das Potenzial und die Kälte des Albums werden deutlich, sobald der erste Song beginnt.

Wenn du auf die Aufnahmen und die Produktion deines vierten Albums zurückblickst, was war vielleicht die größte Herausforderung während dieser Prozesse? Woran musstet ihr am längsten arbeiten und warum?

Die größte Herausforderung war zweifelsohne, die gruselige Atmosphäre zu erzeugen, die wir während des Schreibprozesses und im finalen Mix wirklich wollten. Es ist nicht so einfach, etwas zu erschaffen, das einige Leute buchstäblich dazu bringt, ihre inneren Ängste und ihre "Realität" zu hinterfragen.

Gibt es einen bestimmten Song oder eine Passage eines Songs, auf die sich die Hörer beim Anhören des gesamten Albums besonders konzentrieren sollen? Gibt es ein kleines Geheimnis, das sich nur bei genauem Hinhören enthüllen lässt?

Das gesamte Album ist eine Erfahrung des Unbekannten. Es gibt etwas da draußen, das dem Hörer zwischen jedem Riff und jedem Song ins Ohr flüstert: "Sei vorsichtig, es gibt Geheimnisse, die niemals enthüllt werden dürfen."


Tracklist "Phantasmagorical Personification Of The Death Temple":
1. Dimensional Incantation
2. Far Beyond Blood & Death
3. Assuming The Grotesque From Of The Nightmare
4. Ancient Tomb
5. Phantasmagorical Personification Of The Death Temple
6. Asymmetrical Chaos Spitting Stellar Graves
7. Poisoning The Air With Abysmal Presences

Album-Credits:
Recording, Producer & Mixing: ANARKHON & Kleber Hastur @ Dark Paradise Studio in April 2020, Guarulhos, São Paulo, Brazil

ANARKHON sind:
Guitars, Vocals: Aron Romero
Guitars: Kleber Hastur
Bass: Jean Raimi
Drums: W. Backer

Bandlinks & Preorder:
Facebook
Bandcamp
Debemur Morti
EU-Shop
US-Shop

Quellenangabe: Debemur Morti Productions
Fotocredits: Debemur Morti Productions

WERBUNG: Hard
ANZEIGE