SUMO CYCO: stellen ein Musikvideo zum Song "Vertigo" online!

Text: Dark Lord
Veröffentlicht am 10.04.2021 um 17:14 Uhr
Das kanadische Rock/Metal Crossover Quartett SUMO CYCO bricht mit seinem dritten Album und Napalm Records Debüt "Initiation" in eine explosive neue Ära auf und lädt die Fans in ihre schräge, dystopisch anmutende Welt von "Cyco City" ein! Gespickt mit mitreißenden Heavy-Metal-Grooves, poptauglichen Hooks, elektronischen Elementen und einer Prise Punk bricht Initiation alle Regeln und liefert ein zusammenhängendes und dennoch ungezügeltes Hörabenteuer. Wie schon die Vorgänger "Lost In Cyco City" (2014), "Opus Mar" (2017) und unzählige Singles basiert Initiation auf dem fantasievollen Schauplatz "Cyco City" und baut auf dem Thema, den Charakteren und den verschiedenen "Gangs" auf. Der lyrische Inhalt ist von der Lebensrealität der Band inspiriert mit zeitgemäßen, persönlichen Themen wie Liebe, Aufopferung, Angst und Empowerment.
 
Gleich zu Beginn des Albums zünden die aus Hamilton, Ontario stammenden Musiker einen Funken mit dem betörend eingängigen Track "Love You Wrong", der wie ein Blitz einschlägt und die Weichen für die bevorstehende Wucht von Initiation legt. Das Feuerwerk wird fortgesetzt mit Highlights wie dem erbarmungslosen Ohrwurm "Bystander" und der elektronisch angehauchten Rockhymne "Vertigo", letztere besticht durch ihre astreine Pop-Tauglichkeit und die hervorragende Produktion des mit dem Juno Award ausgezeichneten Produzenten Kane Churko (Ozzy Osbourne, In This Moment, Papa Roach). 
 
Mit dem unberechenbaren, fesselnden "Bad News" und dem gewaltigen "No Surrender" beweisen SUMO CYCO auf Initiation bereits nach der Hälfte der Spielzeit: Das Songwriting sowie die herausragende Performance der für den Juno Award nominierten Frontfrau Skye "Sever" Sweetnam, des Gitarristen Matt "MD13" Drake, des Bassisten Oscar Anesetti und des Schlagzeugers Matt "Trozzi" ist ein Garant für Großartigkeit. Initiation setzt seine meisterhafte Heavy-meets-Pop-Attitüde fort, bevor SUMO CYCO mit Vollgas im zuckersüß verpackten Albumabschluss "This Dance Is Doomed" enden (verschiedene Varianten des Albums enden mit dem unverblümt selbstbewussten "Awakened"). Am Ende von "Initiation" werden sich Hörer fragen, was genau SUMO CYCO nicht können was sie zu einer vielversprechenden Band macht, die sich durch ihre Originalität stets von der Masse abhebt.
 
 
 
Track List:
 
01.    Love You Wrong
02.    Bystander
03.    Vertigo
04.    Bad News
05.    No Surrender
06.    M.I.A.
07.    Cyclone
08.    Run with the Giants
09.    Overdrive
10.    Power & Control
11.    This Dance Is Doomed
12.    Awakened
Quellenangabe: Napalm Records
Fotocredits: Francesca Ludikar
Weitere Infos: SUMO CYCO

WERBUNG: Hard
ANZEIGE