WACKEN OPEN AIR 2022: die ersten Bands wurden bestätigt!

Text: Dark Lord
Veröffentlicht am 04.06.2021 um 12:18 Uhr
Nach der Verschiebung des Festivals blicken wir nun vorfreudig in Richtung Wacken Open Air 2022: Heute können wir bereits die ersten Bands für das nächste W:O:A präsentieren, das vom 4. - 6. August 2022 stattfinden wird. Auch für den Wacken Wednesday am 03. August 2022 gibt es erste Bestätigungen!         
 
Jan Quiel aus dem Booking-Team berichtet: "Wir möchten so viel wie möglich vom für dieses Jahr geplanten Programm nächstes Jahr umsetzen und führen dazu äußerst positive Gespräche. Natürlich haben einige Bands aber allerdings schon andere Pläne für 2022, deshalb freuen wir uns sehr, auch bei Neuzugängen auf großes Interesse zu stoßen und so weitere spannende Acts präsentieren zu können."
 
W:O:A-Mitgründer Thomas Jensen über das Wacken Open Air 2022: "Ein weiteres Jahr ohne W:O:A. Das ist traurig, aber wir lassen uns nicht unterkriegen. Bei uns herrscht jetzt schon Vorfreude auf 2022, daher ist es großartig, heute direkt einige Highlights im Line-Up verkünden zu dürfen! Das ist natürlich noch lange nicht alles, wir haben einige tolle Überraschungen für unsere Fans parat!"           
 
"Die Planungen sind bereits wieder voll angelaufen. Denn unser gesamtes Team möchte mit viel Liebe zum Detail ein unvergessliches Live-Erlebnis auf die Wacken-Bühnen bringen. Wir können es jetzt schon kaum erwarten, es mit den Metalheads auf dem Holy Ground zu teilen und endlich wieder gemeinsam zu feiern!", ergänzt W:O:A -Mitgründer Holger Hübner.        
 
Die erste Bandwelle gestaltet sich wie folgt:
 
"The Priest is back!" Bereits zum vierten Mal reisen die Metal Gods Judas Priest auf den heiligen Acker.       
 
Auch 25 Jahre In Extremo wollen gebührend mit einer ganz besonderen Show auf dem W:O:A gefeiert werden. Endlich ist es auch für Limp Bizkit soweit und der Hitgarant wird mit „Break Stuff“ oder „Rollin‘“ die Menge begeistern. Auch Rose Tattoo rund um Sänger Angry sind mit von der Partie, währenddessen verspricht As I Lay Dying einen der derbsten Pits des Wochenendes.
 
Bereits fünf Mal standen Lacuna Coil auf den Bühnen des Wacken Open Airs, jetzt wird das halbe Dutzend endlich vollgemacht. Für das Splatter-Spektakel von Gwar wirft man sich besser schon mal die Schutzanzüge über, eine gehörige Portion Bay Area Thrash wird von Death Angel serviert und von Thundermother gibt es feinsten Hard Rock, made in Sweden. Ein ganz besonderes Highlight verspricht zudem der Auftritt von Motörhead-Gitarrist Phil Campbell and The Bastard Sons zu werden. 
 
Schon bei ihrem ersten Besuch haben All Hail The Yeti zahllose Nacken in Mitleidenschaft gezogen, einen weiteren Wacken-Einstand feiern hingegen Wolves In The Throne Room. Old School Death Metaller*innen dürfen sich auf die Musikerinnen von Crypta freuen. Mit Auðn kann eine Band angekündigt werden, die ihren Durchbruch am W:O:A Metal Battle 2016 hatte. 
 
 
Und das ist noch nicht alles! Zwar hat Till Lindemann nächstes Jahr am Wacken Wednesday leider keine Zeit, dafür konnten jedoch gleich mehrere Publikumslieblinge neu verpflichtet werden. Der kostenpflichtiger Zusatztag bringt fünf weitere Bands, wovon vier direkt veröffentlicht werden können:
 
Angeführt wird das Feld von Wacken-Veteran und Power Metal-Legende Tobias Sammet mit seinem Projekt Avantasia! Zum fünften Mal wird die beste Metal Oper der Welt in Wacken aufgeführt. Mit am Start sind außerdem Gloryhammer, deren letztes Wacken-Konzert bedingt durch ein Gewitter kürzer ausfiel als eigentlich geplant. Die Brothers Of Metal gehören zu den Durchstartern des letzten Jahres, deswegen folgt nun die W:O:A-Premiere der Brüder und Schwestern. Außerdem freuen kann man sich auf Varang Nord, die Gewinner des letzten Metal Battles.
 
 
Ab voraussichtlich 01.07.2021 können alle Tickets für das W:O:A und den Wacken Wednesday eingetauscht werden. Wie im Vorjahr wird es passende Möglichkeiten für alle geben. Im Zuge des Umtausches können auch Wacken Wednesday-Tickets erworben werden. Nähere Informationen und Antworten auf vielgestellte Fragen finden sich vorab in dem aktualisierten Ticket 2022 FAQ.
 
Wer nicht bis 2022 auf das Wacken-Feeling warten möchte, hält Augen und Ohren offen, denn für September 2021 wird derzeit an Ideen für ein neues Live-Musik-Format gearbeitet. Wir bitten hier noch um etwas Geduld für die Ausarbeitung des Konzepts. Weitere Infos folgen. 
 
 

WERBUNG: Hard
ANZEIGE