CENTINEX - Aufnahmearbeiten abgeschlossen zu neuem Album

Veröffentlicht am 03.07.2021 um 06:49 Uhr

Die Death-Metaler von  CENTINEX haben ihre neue EP in den Sellnoise Studios in Schweden aufgenommen. Das Material wird voraussichtlich in den kommenden Tagen gemischt und gemastert und später in diesem Jahr auf Agonia Records veröffentlicht. Weitere Details folgen in Kürze.

CENTINEX entstand 1990 als Riff-orientierter Teil der klassischen schwedischen Death-Metal-Bewegung und löste sich 2005 auf, nachdem es acht Alben in voller Länge veröffentlicht hatte. 2014 tauchten sie überraschend wieder auf und lieferten mit einer aufgefrischten Besetzung ihren gefeierten Come-Back-Rekord "Redeeming Filth" ab. Das nächste Album war unvermeidlich und brauchte kein weiteres Jahrzehnt, um sich zusammenzusetzen. Nachdem sie 2016 "Doomsday Rituals" veröffentlicht hatte, spielte die Band eine Reihe von Shows in Europa und Nordamerika, bevor sie ihre schiere schwedische Brutalität in einem neuen Angebot einkapselte. "Death In Pieces", das dritte Reunion-Album des Longrunners, das 2020 veröffentlicht wurde, ist voll gerührt von einem mächtigen Datus aus Old-School-Death-Metal im Stockholmer Stil und bringt das charakteristische schwere Riffling der Band auf eine ganz neue Intensität. 

Line-up:
Henka Andersson - vocals
Jorgen Kristensen - guitars
Martin Schulman - bass
Florian Rehn - drums

Quellenangabe: Agonia Recors
Fotocredits: Susan Wicher / CENTINEX
Weitere Infos: CENTINEX

WERBUNG: Hard
ANZEIGE