SERGEANT STEEL: Zurück im Studio

Text: Sandy
Veröffentlicht am 02.11.2021 um 16:38 Uhr

Die oberösterreichischen Hardrocker sind zurück im Studio ihres Gitarristen Jack Power, der die Aufnahmen künstlerisch und technisch leitet. Die Band arbeitet derzeit an den Aufnahmen von 10 neuen Songs. Die Fertigstellung ist für Mitte 2022 geplant.

Nachdem sich Stamm-Produzent Michael Wagener (u.a. METALLICA, OZZY OSBOURNE, SKID ROW) in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet hat, endet auch für Sergeant Steel eine Ära. Der Deutschamerikaner zeichnete sich zwischen 2011 und 2020 für den Mixdown von drei Studioalben des Sextetts verantwortlich. Beim nächsten Werk wird sich somit Jack Power auch um das Abmischen der Lieder kümmern.


Einen Rückblick auf die annähernd 10 Jahre bestehende Zusammenarbeit zwischen Sergeant Steel und Wagener gewährt das „Backseat Lover“-Homevideo. Neben Blicken hinter die Aufnahmekulissen folgt dem eigentlichen Song auch noch ein launiges, allerletztes Interview mit dem Meister.

Fotocredits: www.Jack-Power.com
Weitere Infos: SERGEANT STEEL

WERBUNG: Hard
ANZEIGE