SABATON: Veröffentlichen animiertes Story-Video "Christmas Truce"

Veröffentlicht am 13.12.2021 um 17:44 Uhr

Am 24. Dezember, im tragischen Jahr 1914, mitten in einer kalten Nacht: Nach sechs Monaten in den schlammigen Schützengräben ist der Krieg immer noch nicht zu Ende, und an Heiligabend vermissen die Soldaten die Heimat noch mehr als an jedem anderen Tag und beginnen leise Weihnachtslieder zu singen. Obwohl ein offizieller Waffenstillstand von den Regierungen abgelehnt wurde, herrschte am Morgen des 25. Dezember eine unheimliche Stille auf den leeren Schlachtfeldern. An diesem Tag krochen die britischen und deutschen Soldaten langsam aus ihren Schützengräben, um sich gegenseitig ein frohes Weihnachtsfest zu wünschen, Fotos zu machen, Spiele zu spielen und sogar ein paar Geschenke auszutauschen.
 
In diesem animierten Video schildern SABATON dieses einmalige Ereignis während des Ersten Weltkriegs, das später als "Christmas Truce" bekannt werden sollte. Das brandneue Video wurde im Rahmen des laufenden Weihnachts-Adventskalenders der Band auf ihren Social-Media-Kanälen und ihrer Website veröffentlicht.

 

"Das ist die Geschichte des Weihnachtsfriedens und deshalb haben wir unsere neueste Single geschrieben", sagt Bassist Pär Sundström. "Wir geben euch jetzt eine andere Art, unsere Musik und die Geschichte dahinter zu erleben!"

 

Weitere Infos: SABATON

WERBUNG: Hard
ANZEIGE