EAR DANGER - 40.jähriges Jubiläum "Still Going Strong"

Veröffentlicht am 08.01.2022 um 09:00 Uhr

EAR DANGER – STILL GOING STRONG (40 Jahre Ear Danger)

Es war 1981, als Dick Vijgen (Schlagzeug, damals 18 Jahre alt) und Matt Verschoor (Bass, 17 Jahre alt) mit Ear Danger ins Studio gingen, um an ihrer zweiten, mehr oder weniger ikonische Demo zu arbeiten. Zu diesem Zeitpunkt war es nur ein Demo um an Live-Auftritte zukommen. Und es hätte auch geholfen, wenn sie nicht gezwungen gewesen wären, sich vom Sänger und einem der Gitarristen zu trennen. Trotz alledem wurde dieses Demo berühmt. Rückblickend gleicht dies einem Wunder. Das ausgewählte Studio hatte noch keine Erfahrung mit Heavy Metal Aufnahmen, die Band war noch unerfahren und die zwischenmenschlichen Beziehungen in der Band kriselten.

Im Jahre 2007 starteten EAR DANGER wieder durch und wurden auf diese Demo oft angesprochen und ob sie noch auf CD herausgebracht wird. Die Antwort war immer nein. Warum? Einfach, weil es keinen Grund gibt. Die Aufnahmen können im Internet jederzeit gefunden werden. 

Unser 40. Geburtstag hat uns jedoch dazu inspiriert, Vergangenheit und Gegenwart im Besten zu verbinden. Was wäre, wenn die Demo von 1981 mit der aktuellen Besetzung nachgebildet werden könnte? Mit moderner Ausrüstung, ohne die Marker der 80er Jahre zu verliren? Quasi eine musikalische Zeitmaschine.

Diejenigen, die es gehört haben, wissen, dass das Demo von 1981 einen hallgeladenen, offenen Sound hat, welcher den Charme der Aufnahme ausmacht.Es war eine Herausforderung, diesen Old-School-Produktionsstil zu bewahren. Darüber hinaus machte es COVID unmöglich, es "live im Studio" aufzunehmen, wie wir es 1981 getan haben.
So musste Dick Schlagzeug praktisch alleine aufnehmen, womit alles praktisch zu hause aufgenommen wurde.

Das Album "Still Going Strong" – 40 Jahre EAR DANGER ist für Anfang 2022 geplant

 

Quellenangabe: Against PR
Fotocredits: EAR DANGER

WERBUNG: Hard
ANZEIGE