AGATHODAIMON - Comeback Album "The Seven" 18.02.22

Veröffentlicht am 15.01.2022 um 00:00 Uhr

Neun Jahre nach der Veröffentlichung von "In Darkness" bereiten die deutschen Dark Metal-Spitzenreiter AGATHODAIMON die Bühne für ihr lang ersehntes Comeback – das bittersüße siebte Studioalbum "The Seven", das am 18. März 2022 über Napalm Records erscheint.

AGATHODAIMONs außergewöhnlicher neuer Strike behält den Old-School-Geist seines Vorgängers bei, kann aber aufgrund seiner dynamischen und weit verbreiteten Musikstile, die eine düstere Atmosphäre hervorrufen, die von scharfen Growls, epischem klarem Gesang und einem packenden, außergewöhnlichen Klanguniversum angetrieben wird, nicht in eine Schublade gesteckt werden.

1995 gegründet und 1998 mit ihrem Debüt "Blacken The Angel" in die Szene eingetreten, war Bandleader Sathonys 2014 aufgrund privater Umstände vorübergehend gezwungen, AGATHODAIMON auf Eis zu legen. Aber das unwiderrufliche Feuer der Band und ihrer Fans ging nie aus und suchte nach einem Wiedererwachen dieses klanglichen, brodelnden Biestes.

Jetzt haben sich die Tore der Dunkelheit mit der massiven ersten Single "Ain't Death Grand" als köstlicher Vorbote und einem knallharten Musikvideo wieder geöffnet. Der Song bricht mit bösen Schreien ein, die vom Teufel selbst ausgespuckt werden, während er ein Höllenfeuer aus donnernden Drums und messerscharfen Riffs hervorruft, um eine intensive Melange zu schaffen, die mit heroischen symphonischen Black-Metal-Passagen befeuert wird.

Sathonys zu der ersten Single:
""Ain't Death Grand" war der erste Song, den wir nach unserer Reunion zusammen geschrieben haben, also wurde es zu Recht der erste Videoclip. Zumal es als exzellenter Teaser für das wirkt, was noch kommen wird: Wie üblich werden die Songs von "The Seven" nicht eindimensional sein, es gibt eine große Bandbreite an Stilen, die man erwarten kann, genau wie wir es in der Vergangenheit getan haben. ABER dieser hat viele Elemente mit den anderen Songs gemeinsam: Dunkle Atmosphäre, Melodie, Aggression, Intensität, Groove, etwas Old-School-Vibe und Respekt vor unseren Wurzeln, aber auch die unvermeidliche Sehnsucht nach neuen musikalischen Grundlagen und herzlicher Musik im Allgemeinen."

Vorbestellung: https://napalmrecords.com/english/agathodaimon

"The Seven" Tracklist:
1. La Haine
2. Ain't Death Grand
3. Wolf Within
4. Ghosts of Greed
5. Mother of all Gods
6. Estrangement
7. In my Dreams (Part 1 - Prelude)
8. In my Dreams (Part 2 - In Bitterness)
9. Kyrie / Gloria
10. The Divine

Quellenangabe: Napalm Records
Fotocredits: AGATHODAIMON
Weitere Infos: Agathodaimon

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Nordic Union
ANZEIGE