HAZEEN - neues Album "Sovereign Murders" 17.06.22

Veröffentlicht am 08.05.2022 um 08:00 Uhr

Muslim Black Metal-Act HAZEEN veröffentlicht neues Album „Sovereign Murders“ am 17. Juni 2022

Piranha Records kooperiert mit der diesjährigen Documenta Fifteen und veröffentlicht das Debütalbum „Sovereign Murders“ des Muslim Black Metal-Act HAZEEN weltweit als Vinyl-LP und digital am 17.06.2022 im Vertrieb von !K7 Music.

HAZEEN wurde 2018 als Duo von dem in Sydney lebenden Künstler, Musiker und Autoren Safdar Ahmed (Gesang und Gitarre) und Can Yalcinkaya (Schlagzeug und Darbouka) gegründet.

Safdar Ahmed wird als Künstler der Documenta Fifteen (18. Juni bis 25. September 2022 in Kassel) eine audiovisuelle Dokumentation über den iranisch-kurdischen Flüchtling und Thrash-Metal Gitarristen Kazem Kazemi ausstellen und dort auch zur Eröffnung mit HAZEEN als Musiker gemeinsam mit Can Yalcinkaya live auftreten. Außerdem wird HAZEEN im Rahmen des Wacken Open Air im Rahmen des United Metal Nations Programm auftreten.

Safdar Ahmed kommentiert:
"Für unser erstes Album "Sovereign Murders" haben wir mit Kian Dayani (Bass und Daf-Trommel) und dem kurdisch-iranischen Metal-Gitarristen Kazem Kazemi zusammengearbeitet, der sechs Jahre lang als Flüchtling im australischen Offshore-Gefangenenlager auf Manus Island festgehalten wurde. Unsere Musik thematisiert das sich ausbreitende Feld von Rassismus, Islamophobie und Bigotterie in der heutigen Welt und setzt sich kritisch mit in der Gesellschaft verankerten Vorurteilen und Angstprojektionen gegenüber Muslimen im Allgemeinen und Flüchtlingen im Besonderen auseinander. Musikalisch verbindet „Sovereign Murders“ die Energie von Underground-Metal mit Elementen orientalischer Perkussion. "

Die Vinyl-LP mit neun Titeln in 180g und der full-color-Ausführung erscheint als aufklappbares Gatefold-Album in limitierter Auflage von 1000 Stück mit einem 20-seitigen Comic-ZINE in Kollaboration mit dem gemeinnützigen Refugee Art Projekt von Safdar Ahmed, welches in Sydney Flüchtlinge muslimischer Herkunft unterstützt.


Safdar Ahmed lebt und arbeitet als Künstler, Autor und Ausbilder in Sydney. Seine crossmediale Praxis behandelt Fragen der Repräsentation und Zugehörigkeit. Er ist Sänger und Gitarrist der antirassistischen Death-Metal-Band Hazeen und hat das Artwork für das Album "Sovereign Murders" selbst erstellt. Daneben umfasst seine künstlerische Arbeit Zeichnungen, grafisches Erzählen, Malerei, Zine-Produktion, Musikperformance und Installation. Dabei verwebt Ahmed persönliche Geschichte, kulturelle Exegese, antirassistische Polemik und (Chishti-)Sufi Tradition.

Ahmeds dokumentarischer Internet-Comic Villawood –‚Notes From An Immigration Detention Centre (2015) wurde mit dem Walkley Award (australischer Journalismuspreis = Äquivalent zu Pulitzer Preis) ausgezeichnet. Eine zur Graphic Novel erweiterte Version erschien 2021 unter dem Titel "Still Alive" bei Twelve Panels Press. Seine Dissertation "Reform and Modernity in Islam" erschien 2013 bei IB Tauris.

Ahmed ist Gründungsmitglied des Refugee Art Projekt, einer Non-Profit-Organisation, für die er seit 2011 Kunst-Workshops für Geflüchtete und Asylsuchende im Villawood Immigration Detention Centre und West-Sydney anbietet. Er gehört außerdem eleven an, einem Kollektiv muslimisch-australischer KünstlerInnen und AutorInnen.
Can Yalcinkaya ist ein türkisch-australischer Akademiker für Medienwissenschaften, Karikaturist und Schlagzeuger von Hazeen. Er ist ein aktiver Teilnehmer an der Zine-, alternativen Comic- und Underground-Musikszene in der Türkei und Australien. Er ist Gründer und Herausgeber des politischen Comic-Kollektivs Dirençizgiroman (ResistComics), einer von der Occupy-Gezi-Park-Bewegung in der Türkei inspirierten Gemeinschaft. Cans akademische und kreative Arbeiten sind von politischem Aktivismus geprägt und beschäftigen sich mit Fragen der Migration, der Klasse und des Geschlechts. Seine Arbeiten wurden in der Türkei und Australien sowie international veröffentlicht und ausgestellt.

Kian Dayani ist Student der Neurowissenschaften in Sydney und spielt bei Hazeen Bass und Daf-Drum, eine iranische Rahmentrommel. Kazem Kazemi ist ein iranisch-kurdischer Gitarrist, der als junger Mann in der iranischen Underground-Musikszene Heavy Metal spielte. Er kam 2013 auf der Suche nach Asyl nach Australien und war sechs Jahre lang im australischen Offshore-Gefangenenlager auf Manus Island inhaftiert, bevor er für zwei Jahre in das Onshore-Gefangenenlager in Brisbane verlegt wurde. In letzter Zeit hat er zahlreiche musikalische Kollaborationen durchgeführt, obwohl er immer noch auf ein gesichertes Bleiberecht mit ungewissem Ausgang wartet.

 

Quellenangabe: Netinfect
Fotocredits: HAZEEN

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: ICONIC - Second Skin
ANZEIGE