Impericon - Never Say Die! Tour 2022

Veröffentlicht am 17.06.2022 um 18:00 Uhr

Nach der ersten Aufnahme europäischer Bühnen im Frühjahr 2022 gibt CABAL stolz bekannt, dass sie Teil der Impericon Never Say Die! Tour 2022. Zusammen mit den Headlinern SUICIDE SILENCE und AFTER THE BURIAL werden auch CURRENTS, SPITE, INVENT ANIMATE und BOUNDARIES auf Tour gehen. Neben diesem atemberaubenden Line-up reisen die dänischen Metallexperten CABAL in 20 verschiedene Städte in ganz Europa und Großbritannien, um einen lang anhaltenden und extrem schweren Eindruck zu hinterlassen!

Die Tour beginnt am 5. November in Köln, wo CABAL zunächst ihren extremen Metal aus Dänemark zeigen werden. Die Band wird genau dort weitermachen, wo sie auf der letzten Tour aufgehört hat: Reine Energie, exzessive Atmosphäre und eine total vollgepackte Ladung Metal, die den audienc wegblasen wird!

CABAL kommentiert die bevorstehende Tour: "Wir sind mehr als aufgeregt, wieder Teil des Never Say Die! Tour. Auch wenn die letztjährige Ausgabe der Tour aufgrund der Pandemie knapp wurde, war es immer noch ein absoluter Knaller und wir können es kaum erwarten, dieses Mal tatsächlich den vollen Lauf zu haben. Wir sind alle zu dieser Tour gegangen, seit wir Teenager waren, also ist es eine große Ehre, wieder ein Teil davon zu sein."

Avocado Bookings presents: IMPERICON NEVER SAY DIE! TOUR 2022
feat.: SUICIDE SILENCE; AFTER THE BURIAL, CURRENTS, SPITE, INVENT ANIMATE, CABAL, BOUNDARIES
05.11. DE Köln – Essigfabrik
06.11. NL Dordrecht – Bibelot
08.11. UK Bristol – SWX
09.11. UK Birmingham – The Mill
10.11. UK Glasgow – Garage
11.11. UK Manchester – Club Academy
12.11. UK London – The Electric Ballroom
13.11. BE Antwerp – Zappa
15.11. DE Hamburg – Gruenspan
16.11. DE Hannover – Faust
17.11. DE Berlin – SO36
18.11. PL Wroclaw – Zaklete Rewiry
19.11. DE Leipzig – Felsenkeller
20.11. CZ Prague – Futurum
22.11. AT Wien – Arena
23.11. IT Milan – Circolo Magnolia
24.11. DE Stuttgart – LKA
25.11. CH Pratteln – Z7
26.11. DE München – Backstage
27.11. DE Wiesbaden - Schlachthof

 

Quellenangabe: Nuclear Blast
Fotocredits: Impericon

WERBUNG: Hard
ANZEIGE