Artikel in deutscher und englischer Sprache

FUCKED UP - neue EP "Oberon" 07.10.22

Veröffentlicht am 07.09.2022 um 10:00 Uhr

Das kanadische Hardcore/Punk-Kollektiv FUCKED UP wird am 7. Oktober eine neue EP "Oberon", über Tankcrimes veröffentlichen!


Benannt nach dem König der Feen, wie in A Midsummer Night's Dream dargestellt, dient "Oberon" als prügelnder Curveball aus der exzentrischen Gruppe, die die Welt des Hardcore kanalisiert, die sie geboren hat. "Oberon" brodelt mit despotischen und schrecklich schlammigen Riffs, die in Oktaven tiefer als Hades explodieren, gegen höllisches Brüllen prallen, während die Rhythmusgruppe in einem Tempo schwingt, das nur Noothgrush, Crossed Out, Kiss It Goodbye und Bloodlet betreten würden. Gekrönt von einem absolut verabscheuungswürdigen Cover von Saint-Saens' "The Aquarium" ist Oberon die mythologisch psychedelische Schlammplatte, von der man nie gedacht hätte, dass FUCKED UP sie machen würde. Vier Spuren reiner Audioausscheidung.

FUCKED UP gehört zu den produktivsten Hardcore-Punk-Bands unserer Generation. Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 haben sie die Zuhörer mit nachdenklichem, kunstvollem Chaos und einem scheinbar grenzenlosen Drang nach musikalischen Experimenten herausgefordert. Aus diesem Grund sind sie auch zum schlimmsten Albtraum eines Plattensammlers geworden und haben über achtzig Aufnahmen und Kollaborationen auf unzähligen Labels veröffentlicht, darunter Deranged, Havoc, Tankcrimes, Deathwish, Matador, Jade Tree und mehr. Die Band gewann 2009 den Polaris Music Prize für ihr zweites Studioalbum The Chemistry Of Common Life und unzählige andere Auszeichnungen in den letzten zwei Jahrzehnten.

Vorbestellung: https://downloads.tankcrimes.com/album/oberon

Tracklist:
1. Oberon
2. Strix
3. Mashhit
4. The Aquarium


Long-running Canadian hardcore/punk collective FUCKED UP will release a new EP, Oberon, on October 7th via Tankcrimes! 


Named for the king of the fairies, as depicted in A Midsummer Night’s Dream, Oberon serves as a pummeling curveball from the eccentric group channeling the world of hardcore that birthed them. Oberon seethes with despotic and horrendously sludgy riffs exploding in octaves lower than Hades, crashing against hellish bellowing all while the rhythm section heaves at a pace that only Noothgrush, Crossed Out, Kiss It Goodbye, and Bloodlet would tread upon. Topped off with an absolutely despicable cover of Saint-Saens’ “The Aquarium,” Oberon is the mythologically psychedelic sludge record you never thought FUCKED UP would make. Four tracks of pure audio excretion.

FUCKED UP stands among the most prolific hardcore punk bands of our generation. Since their 2001 inception, they’ve challenged listeners with thoughtful artful chaos and a seemingly limitless drive for musical experimentation. Because of this, they’ve also become a record collector’s worst nightmare releasing over eighty recordings and collaborations on countless labels that include Deranged, Havoc, Tankcrimes, Deathwish, Matador, Jade Tree, and more. The band won the 2009 Polaris Music Prize for their second studio album, The Chemistry Of Common Life among countless other accolades over the last two decades.


 

Quellenangabe: Earsplit PR
Fotocredits: FUCKED UP

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: TABOO
ANZEIGE