HYPNAGONE - neues Album "Qu'il Passe" 14.10.22

Veröffentlicht am 21.09.2022 um 06:00 Uhr

Die französische Progressive Metal-Band HYPNAGONE gibt Details zum kommenden Album „Qu'il Passe" bekannt!

Die französische Progressive Metal-Band HYPNAGONE ist stolz bekannt zu geben, dass ihr kommendes LP „Qu'il Passe" am 14. Oktober erscheinen wird.

Antoine Duffour, der Gründer von HYPNAGONE, begann im Januar 2017 mit der Kreation von „Qu'il Passe", nachdem er viele Jahre an der MAI (Music Academy International in Nancy, Frankreich) studiert hatte. Das Komponieren des Albums dauerte fünf Jahre, wobei das Schreiben im Frühjahr 2021 abgeschlossen war. Anschließend mussten die Songs aus Gründen der Verfeinerung und künstlerischer Vision zweimal aufgenommen werden. Bestehend aus 11 Tracks und mit einer Laufzeit von über 60 Minuten, wurde „Qu'il Passe" vom renommierten George Lever (Sleep Token, Loathe, Monuments, etc.) gemischt und von niemand geringerem als Mike Kalajian (Machine Head, The Dear Hunter, Against The Current) gemastert. Das Album ist ein Werk der Katharsis, das mit persönlichen Themen verbunden ist, insbesondere mit Einsamkeit, der Tatsache, verloren zu sein, ohne Orientierungspunkte und schließlich mit der Fähigkeit, sich selbst zu akzeptieren.

Das Artwork ist eine Montage mehrerer Fotografien des Bassisten (und Hauptkomponisten) Antoine Duffour. Er steht wirklich auf „Brutalismus", eine architektonische Bewegung, die durch viel Beton gekennzeichnet ist und normalerweise sehr ausgeprägte geometrische Formen hat. Es hat eine Verbindung zum Thema des Albums, da es die Geschichte einer Person ist, die verloren in einer unbekannten Welt aufwacht, in der eine verlassene Stadt (als Betondschungel dargestellt) so weit das Auge reicht, von Naturlandschaften umgeben ist. Es ist eine Metapher für den Kampf zwischen dem Natürlichen und dem Unnatürlichen.

Vorbestellung: https://hypnagone.bandcamp.com/releases

 

Quellenangabe: The Metallist
Fotocredits: HYPNAGONE

WERBUNG: Hard
ANZEIGE