Artikel in deuscher und englischer Sprache

WOLOK - neues Album "The Bilious Hues Of Gloom" 08.12.22

Veröffentlicht am 21.11.2022 um 10:00 Uhr

Brucia Records ist stolz darauf, WOLOKs mit Spannung erwartetes neues Album "The Bilious Hues of Gloom" auf Digipak-CD und digitalen Formaten zu präsentieren. Das Album erscheint am 8. Dezember 2022.

"The Bilious Hues of Gloom" ist das vierte Album der Meister des gestörten, wahnsinnigen und unzusammenhängenden Black Metal Mindfuckery WOLOK. Zu Punk für Black Metal, zu Doom für Punk, zu Industrial für Doom: WOLOK sind zurück, um unsere Ohren mit ihrem unheimlichen und außerirdischen Lärm zu quälen und ihren angstauslösenden und manischen Sound buchstäblich auf die Spitze zu treiben. Kannst du dir die rohe Wildheit des frühen Black Metal vorstellen, gemischt mit monolithischem Death Doom, einer Prise Crust Punk und einer spastischen Plasma-Pool-Art von EBM, die alle in einem Glas platziert sind? WOLOK hat es getan, sie haben einen Molotow daraus gemacht und sind jetzt bereit, ihn auf uns alle zu werfen und die Welt brennen zu sehen.

Tracklist:
01 - The Slough Of Despond (7:58)
02 - Yellow Bile (6:59)
03 - Gospel Truth (7:35)
04 - Opalescent (5:55)
05 - Blotches (4:51)
06 - Downfallen (8:19)

Credits:
L. + Nausea, heaves, vomit +
C. + Maestro, emetic tempo +
E. + Conception, strings, cacophony + Mixed and mastered by C.
Cover artwork by David B.
Layout and artistic direction by Evokaos (Brucia Records)


Brucia Records is proud to present WOLOK's highly anticipated new album, "The Bilious Hues of Gloom", on digipak CD and digital formats. The album will be released on December 8th 2022. "The Bilious Hues of Gloom" is the fourth album by masters of deranged, demented and disjointed Black Metal mindfuckery WOLOK.

Too Punk for Black Metal, too Doom for Punk, too Industrial for Doom: WOLOK are back to torment our ears with their uncanny and alien noise, taking their fear inducing and manic sound literally to the extreme. Can you imagine the raw savagery of early Black Metal mixed with monolithic Death Doom, a pinch of Crust Punk and some spastic Plasma Pool type of EBM all placed inside a jar? WOLOK did, they made a molotov of it and they are now ready to throw it at us all and see the world burn.

Bipolarly shifting from majestic to decrepit and back for all of its duration, "The Bilious Hues of Gloom" is a completely psychotic album conjuring a dense sense of fear and hallucination.

 

Quellenangabe: Anubi Press
Fotocredits: WOLOK

WERBUNG: Hard
ANZEIGE