INSOMNIUM: auf Hexenjagd im Jahr 1696!

Text: FiniMiez
Veröffentlicht am 18.01.2023 um 22:00 Uhr

Die finnischen INSOMNIUM kündigen ihr neuntes Album „Anno 1696“ für den 24. Februar über Century Media Records an. Als Vorgeschmack auf das kommende Album gibt es die Single „The Witch Hunter" samt Visualizer-Video, das von David Minall (Cloud Music Typography) erstellt wurde.

Gitarrist Markus Vanhala kommentiert den Track: 

„Dies ist ein gutes Beispiel dafür, wie ein Song während des Studioprozesses wächst und seine eigenen Flügel findet. Dieser Song hat definitiv ein cineastisches Gefühl; die Storyline braucht die Essenz einer Reise, die vorwärts führt. Tatsächlich habe ich ein finnisches Gesangsdemo für diesen Song gemacht, in dem ich Niilos Geschichte las und schrie, aber nur der Name blieb erhalten und wurde von 'Noidanmetsästäjä' ins Englische übersetzt. Aber das ist eine andere Geschichte und eine geheime Version, die niemals von 'Außenstehenden' gefunden werden sollte... :)"

Bassist/Sänger Niilo Sevänen fügt hinzu: 

„Dies ist eine Komposition von Markus Vanhala; sie klingt nicht wirklich wie der archetypische INSOMNIUM-Song und hat einige sehr interessante Elemente. Einer der Songs, der sich meiner Meinung nach im Studio am meisten verbessert hat - und eine der Singles wurde. Textlich erzählt er die Geschichte aus der Sicht des Hexenjägers weiter."

Gitarrist Ville Friman fasst zusammen: 

„Für mich hat dieser Song ein wirklich starkes filmisches Gefühl, und ich kann mich leicht in die Geschichte hineinversetzen, wenn ich meine Augen schließe."

Quellenangabe: CENTURY MEDIA, Head of PR
Fotocredits: Terhi Ylimäinen
Weitere Infos: INSOMNIUM

WERBUNG: Hard
ANZEIGE