GARY NUMAN - Splinter (Songs From A Broken Mind)

Artikel-Bild
VÖ: 11.10.2013
Bandinfo: Gary Numan
Genre: Electro Rock
Label: Cooking Vinyl UK
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Vor über 30 Jahren hatte GARY NUMAN mit "Cars" und "Are Friends Electric?" zwei ganz große Hits, die ihn auch sofort zum Vorreiter der damals noch jungen Synth-Pop Bewegung gemacht haben. Danach konnte er allerdings keine nennenswerten Erfolge mehr feiern, und so ist er nach einer Reihe eher mittelmäßiger Alben für einige Zeit von der Bildfläche verschwunden. 1994 meldete er sich jedoch mit dem Album "Sacrifice" eindrucksvoll wieder zurück, und überraschte mit einem düsteren Industrial Sound, der von damals gerade angesagten Bands die er einst selbst beeinflusst hatte (NINE INCH NAILS, MINISTRY) geprägt war.

Dieser Linie ist er bis heute eigentlich durchgehend treu geblieben, und auch "Splinter (Songs From A Broken Mind)" schafft es mühelos den Hörer durchgehend in seinen Bann zu ziehen. Dem etwas sperrigen Einstieg "I Am Dust" folgt mit "Here In The Black" gleich der erste richtige Kracher mit Hymnenpotential, der vom kraftvollen "Love Hurt Bleed" später sogar noch einmal übertroffen werden kann. Aber auch die ruhigeren Stücke auf der Platte wie "Lost" oder "The Calling" fallen qualitativ keineswegs ab, dafür verstehen sie es mit einer schon beinahe bedrohlich erscheinenden Melancholie zu faszinieren. Über all dem thront natürlich stets GARY NUMANS unverwechselbare Stimme, deren leidender Klang die dunkle bis hoffnungslose Stimmung des Albums noch weiter verstärkt.

GARY NUMAN hat in 35 Jahren über 20 Studioalben veröffentlicht, und dennoch klingt "Splinter (Songs From A Broken Mind)" frischer und leidenschaftlicher als so manches Debüt. Dabei ist der Mann trotz seines Alters noch lange nicht am Ende und immer noch hungrig, was wohl jeder der erst vor kurzem seinen energiegeladenen Liveshows beiwohnen durfte bestätigen wird.



Bewertung: 4.5 / 5.0
Autor: bender (05.04.2014)

WERBUNG: Rock Shock Theater
ANZEIGE
WERBUNG: Rock Shock Theatre
ANZEIGE