Enthroned - Sovereigns

Artikel-Bild
VÖ: 15.04.2014
Bandinfo: ENTHRONED
Genre: Black Metal
Label: Agonia Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

ENTHRONED sind nicht nur Belgiens bekanntester Black Metal-Export. Nein, ENTHRONED sind zudem absolute Szene-Veteranen, die ihr 20-jähriges Bestehen mit der 10. Veröffentlichung begehen. Und dabei ist man präzise wie ein Uhrwerk und wie immer soilde und zuverlässig. War "Obsidium" ein gelungenes Album das den seit "Tetra Karcist" deutlichen Aufschwung der Band unterstrich, so ist der Nachfolger "Sovereigns" ein Schritt in eine noch dunklere Richtung. Natürlich erfinden ENTHRONED weder das Rad, noch sich selbst, neu. Ganz im Gegenteil, man könnte der Band eher mangelnde Innovation als fehlende Konstanz vorwerfen. Doch die Fans der Band wissen, was sie zu erwarten haben und bekommen genau dies.

Dies bringt aber auch ein Problem mit sich, denn die Highlights auf sind "Sovereigns" rar gesät. Technisch ist alles ansprechend dargeboten, doch die großen Momente scheinen sich gut hinter der ewig klirrenden Maske zu verstecken. Somit ist "Sovereigns" zwar an sich ein gutes Album, aber leider zu keinem Zeitpunkt überraschend. Also warum sollte man sich dieses Album kaufen, wenn man den Vorgänger bereits hat?

Natürlich ist diese Fragestellung bewusst provokant gewählt. Die nach neuen, frostigen Stücken geifernde Masse an Black Metal Fans hat schon ein paar Gründe, sich dieses Album zuzulegen. Einer davon ist z.B. "Baal al-Maut", ein durchaus abwechslungsreicher Song oder "Of Shrines And Sovereigns" mit einem getrageneren Mittelteil. Für Freunde der schwarzen Highspeedfraktion wird der unaussprechliche Rausschmeisser "Nerxiarxin Mahathallah" mit seinen starken Blastbeats eine Sünde wert sein. Doch dann gibt es leider auch solche Songs wie "Divine Coagulation" oder "Sine Qua Non", die an einem vorbeirauschen, ohne den Hörer zu fesseln.

Und damit stelle ich eine Frage in den Raum, die jeder Leser für sich selbst beantworten muss: Wie viel Konstanz verträgt das Black Metal-Genre? Für mich klangen ENTHRONED leider schon mal frischer. Anno 2014 sind die Belgier zwar immer noch eine gute Band, doch etwas weniger Routine und mehr Mut im Songwriting würden ENTHRONED gut tun, und könnten dafür sorgen, ein wirklich großes Werk vorzulegen. "Sovereigns" ist insgesamt ein nettes, düsteres Stück Black Metal, aber eben kein Meisterwerk.



Bewertung: 3.0 / 5.0
Autor: El Greco (12.05.2014)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: LAMB OF GOD - Lamb Of God
ANZEIGE