Unantastbar - Fluch & Segen

Artikel-Bild
VÖ: 30.05.2014
Bandinfo: Unantastbar
Genre: Punk Rock
Label: Rookies & Kings
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

Fünf Männer, fünftes Album. "Fluch & Segen" ist das Album zum 10-jährigen Bandjubiläum von UNANTASTBAR. Allen Vergleichen mit übermächtigen Combos wie FREI.WILD oder den (zumindest live) bald reaktivierten ONKELZ und sonstigen Unwirtlichkeiten (siehe With Full Force-Ausladung) zum Trotze melden sich die Südtiroler (Deutsch-)Punkrocker pünktlich zur Feierstunde mit einem starken Longplayer zurück, der auf dem schon bärenstarken Vorgänger "Gegen die Stille" aufbaut und auch nahtlos an die gezeigten Liveleistungen (zum Livereport aus Innsbruck) anknüpft.

Frisch und unbekümmert startet das Album mit dem tollen "Aus dem Nebel“, die auf dem Fuß folgenden packenden Mitbrüller "Auf dich, auf mich" und "Für immer mein" stehen dem kaum nach, das Quintett versteht sich wiederum auf das Schreiben von stadionkompatiblen Punkrock-Hymnen und melodisch-fetten Punkrock-Smashern. Auf dem ruhigen "Ich habe gelebt" liegt der Focus auf Fronter Joggl, der diesem Song seinen Stempel aufdrücken darf, vom starken "Für immer mein" gibt es auf dem Album zusätzlich noch eine ruhige Version zu hören.

Der Rest ("Dein Stein", "Kein Ende in Sicht", "Bomben vom Himmel" etc.) überzeugt gleichfalls, die Jungs haben den Punkrock-Dreh heraus, extrahieren das Gute aus den oben genannten Bands wie auch Erfolgsbands wie den TOTEN HOSEN und dürften im Zuge der bestätigten Liveshows 2014 wohl eine weitere Stufe auf der Erfolgleiter nach oben klettern, die Basis ist mit "Fluch und Segen" jedenfalls bestens gelegt, einzig das Albumcover ist wiederum eher auf der schwachen Seite anzusiedeln. Als Draufgabe darf der Fan noch der Special Version von "Kämpf mit uns" (vom Vorgänger) lauschen, die dank weiblicher Stimme und Piano-Begleitung in neuem Glanz erstrahlt. "Fluch & Segen" ist wieder authentisch, bodenständig und vollmundig-kraftvoll geraten, die Zeichen stehen definitiv auf Sturm, der (akustische) Südwind bläst jedenfalls kräftig!



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: Thomas Patsch (10.06.2014)

WERBUNG: Uzziel
ANZEIGE
WERBUNG: KREATOR - London Apocalypticon
ANZEIGE