Norikum - Regress In Progress

Artikel-Bild
VÖ: 06.06.2014
Bandinfo: NORIKUM
Genre: Melodic Death Metal
Label: Eigenproduktion
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Die Melo-Deather NORIKUM konnten mit ihren zwei EPs „Omnivore“ und „In Chains Of Misery“ schon mal überzeugen. Jetzt haben die Grazer mit „Regress In Progress“ ihr Debüt über die volle Albumlänge selbst herausgebracht.

Musikalisch bewegen sich NORIKUM irgendwo zwischen dem melodischen Death Metal der späten 90er-Jahre und modernem Thrash/Death Metal. Daraus ergeben sich spannende Mischungen wie „Courage To Kill“, das einerseits an die schnellen und harten Tage von DARK TRANQUILLITY erinnert und andererseits moderne Groove-Riffs zu bieten hat.

Von den neun auf „Regress In Progress“ vorhandenen Songs sind mindestens sechs Hits (neben „Courage To Kill“) zu vermelden: „Change Of Perception“ punktet mit modernen Core-Elementen und Melo-Death, „Trauma“ kanalisiert die glorreichen alten Tage von IN FLAMES, „Running In Circles“ überzeugt mit einem fetten Melo-Death-Lead, während „EndZeitGeist“ es zum Teil etwas ruhiger und düsterer angeht und „Wretched Existence“ inklusive Black Metal-Geschrei in die eher brutale Richtung ausschlägt. Obwohl genrebedingt die Riffs zum Teil nicht mehr ganz taufrisch wirken, zündet eine erstaunliche Menge davon und „Regress In Progress“ geht so richtig gut ins Ohr.

Während die Vocals schön böse kommen und die Instrumentalfraktion auch überzeugen kann, ist der Sound noch etwas ausbaufähig und von den Texten bleibt auch relativ wenig hängen. Insgesamt zeigen aber NORIKUM kräftig auf und schaffen den Spagat zwischen old-school und modern, sodass sowohl Kuttenträger als auch Violent Dancer an „Regress In Progress“ ihren Spaß haben werden.



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: Luka (17.07.2014)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Area53
ANZEIGE