MONO INC. - The Clock Ticks On

Artikel-Bild
VÖ: 22.08.2014
Bandinfo: MONO INC.
Genre: Goth Rock
Label: No Cut
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

MONO INC. sind ein Phänomen, welches gerade in den letzten Jahren einen enormen Bekanntheitsschub erfahren hat. In gerade einmal zehn Jahren kann man sieben vollwertige, abendfüllende Studioalben vorweisen, von denen das 2012er Werk "After The War" und das letztjährige "Nimmermehr" beachtliche Charterfolge erzielen konnten. Im zehnten Bandjahr seit Erscheinung des Debüts ist es nun an der Zeit für die erste Retrospektive. Und diese erscheint in Form der hochwertigen Best Of Zusammenstellung "The Clock Ticks On".

Zunächst sei gesagt, dass MONO INC. den wohl taktisch besten Zeitpunkt für den Release der Best Of abgepasst haben. Denn grade der Schwung neuer Fans, die man mit den letzten Alben und Touren auch Abseits der Gothic Szene gewinnen konnte, wird dem Release dieser Compilation mit offenen Armen gegenüberstehen. Und für diese bietet CD 1 einen hervorragenden Zusammenschnitt der größten Highlights der Diskografie. "Arabia", "Gothic Queen", das obligatorische "Voices Of Doom", kein Hit wird ausgelassen. Wer sich mit dem Schaffen MONO INCs. auseinandersetzen will und sich "The Clock Ticks On" zulegt, der wird auf dem nächsten Konzert vermutlich 80% der Setlist mitsingen können. Die Frage ist demnach eher, ob MONO INC. auch den alt eingesessenen Fans der ersten Stunden hiermit einen Gefallen tun kann. Eine Frage, die man guten Gewissens mit einem "Ja!" beantworten kann.

Was muss eine gelungene Best-Of Platte bieten, damit auch die eingefleischten Fans und Sammler bedenkenlos zugreifen? Zunächst einmal gibt es zwei vorher unveröffentlichte Songs, namentlich "The Hole" und "Superman", die sich nahtlos ins Schaffen der Dunkelkünstler einfügen. Darüber hinaus liefert man ein komplett neu eingespieltes Akustikalbum mit. Den Aussagen Frontmann Martin Englers nach erlebt man hierbei die Songs in ihrer ursprünglichsten Form, da das Songwriting zunächst immer auf akustischen Instrumenten begangen wird und elektronische Arrangements erst später hinzugefügt werden. Die akustische Herangehensweise funktioniert daher auch ausnahmslos bei jedem Song überraschend gut. Ein "Arabia" oder "My Deal With God" beispielsweise treibt im Vergleich zur Albumversion mit ebensolcher Intensität. Ebenso wird auch hier auf ausgearbeitete Arrangements gesetzt, was dem Klangbild eine enorme Fülle verpasst. Gänzlich neue Facetten abgewinnen kann die elektronische Reduzierung zwar nur in Einzelfällen ("Gothic Queen", "The Best Of You"), was das Gesamterlebnis aber keineswegs trübt.

Als letzter Zuschlaggrund dient letztendlich aber die Aufmachung der Limited Fan Edition. Zu günstigen Preisen bekommt der Fan in der nummerierten Box ein hochwertiges Hard Cover Buch mit allen Lyrics inklusiver deutscher Übersetzungen, Liner Notes von Martin Engler und dem Rest der Band, sowie Kommentare und Annekdoten von befreundeten Bands. So gewähren MONO INC. dem Fan den größtmöglichen Einblick in die Songs, sowie in das gesamte Schaffen der Band.

Fazit: "The Clock Ticks On" bereitet die letzten zehn Jahre MONO INC. liebevoll und detailreich auf und liefert dem Einsteiger gleichwohl wie dem langjährigen Anhänger genügend Material zur (Glück)"Seligkeit". Übrigens, die Uhr tickt weiter, das Songwriting zum nächsten Album hat bereits begonnen.



Ohne Bewertung
Autor: Christian Wilsberg (20.08.2014)

WERBUNG: GREEN DAY
ANZEIGE
WERBUNG: KREATOR - London Apocalypticon
ANZEIGE