Meshuggah - I

Artikel-Bild
VÖ: 26.09.2014
Bandinfo: Meshuggah
Genre: Progressive Metal
Label: Nuclear Blast Records
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

Zeitgleich mit der Live-Zerstörung "Ophidian Trek" gönnt uns die Plattenfirma, bei der die Schweden seit nunmehr fast einem Vierteljahrhundert unter Vertrag sind, eine Neuauflage der 2004er "I"-EP. Kern der akustischen Wunderwelt ist das im Vorfeld der "Catch Thirtythree"-Veröffentlichung aufgenommene, ein wenig zerfahrene 21minütige Brachialmonster "I", das ursprünglich nur aus einem Song bestand, aber den ausufernden Kosmos MESHUGGAH´schen akustischen Wahnsinns abbildet und für den ReRelease remastered sowie mit drei Bonustracks aufgefettet wurde. Eigentlich für das "Fractured Transmitter Rec."-Label (das sich trotz dieser prominenten Unterstützung als Rohrkrepierer herausstellte) eines Freundes der Band aufgenommen, erfährt diese EP, die seinerzeit mit dem offenkundigen Einverständnis von Nuclear Blast fremdveröffentlicht wurde, nunmehr endlich ihren Einstand beim heutigen Branchenriesen und die EP wird zum 20jährigen Veröffentlichungsjubiläum wieder aufgelegt.

Die beiden Livetracks "Bleed" und "Dancers To A Discordant System" wurden während der Welttournee 2012/2013 mitgeschnitten und wohl eher zufällig als Draufgaben ausgewählt. Wesentlich interessanter für den geneigten Fan (neben dem fett aus dem Boxen drückenden Titeltrack) dürfte der vierte Song, "Pitch Black" sein, der bislang auf Tonträger quasi unveröffentlicht ist (anscheinend gab es nur eine kleine Auflage) und im Juli 2003 im bandeigenen Fear & Loathing Studio in Stockholm aufgenommen wurde und mit jazzig-proggigen und abgespacten Tönen aufwartet. Als "Math Metal" angepriesen, macht diese, vor allem um Track 4 aufgewertete Veröffentlichung der Djent/Prog Metaller als Gesamtpaket im limitierten Digipak Sinn, wenngleich hier nicht der Höhepunkt des Schaffens der Schweden zu hören ist.



Ohne Bewertung
Autor: Thomas Patsch (02.10.2014)

WERBUNG: GREEN DAY
ANZEIGE
WERBUNG: Area53
ANZEIGE