Cartesian Jetstream - Ancestors

Artikel-Bild
VÖ: 20.04.2015
Bandinfo: Cartesian Jetstream
Genre: Psychedelic Rock
Label: Ballagroove Records
Hören & Kaufen: Webshop
Lineup  |  Trackliste

„Gute Ware! Schöne Ware!“… Wie? Die böse Königin aus ‚Schneewittchen‘? Bin ich im falschen Film? Nein, das ist der Anfang von 'Ancestors', dem ersten Track vom gleichnamigen neuen Album von CARTESIAN JETSTREAM. Wer sind die? CARTESIAN JETSTREAM sind das Trio Ben, Phil und Simon von der britischen Insel Isle of Man, und sie machen „schräge Musik für normale Leute, normale Musik für schräge Leute… Ich weiß es selber nicht mehr so genau“, so sagen sie über sich selbst.

Wenn THE BEATLES, THE CLASH und THE SMITHS sich heutzutage zum Jammen träfen, dann würde wohl das herauskommen, was die Band so macht. Klingelnde Gitarren, ein Bass, der einen ständig an den Ohren zieht, rotziger Gesang und eingängige up-tempo Melodien.

Kompliziert ist das Ganze nicht. Die Melodien sind einfach, bestechen aber durch fein arrangierte Gitarren-Layers, die schon erwähnte Bass-Linie und die Stimme von Simon Kilgannon. Der klingt ein bisschen wie der kleine Bruder von Pete Shelley von BUZZCOCKS oder Joe Strummer von THE CLASH.
Langweile hat man beim Hören bestimmt nicht. Der dahin fliessende Sound wird immer wieder von lustigen kleinen Gitarrenriffs aufgelockert.

Die Lyrics liegen irgendwo zwischen dem Absurden, Sozialkritik und verkaterten 'The-Morning-After-The-Night-Before'-Gedanken.
Insgesamt mach dieses Album Spaß! Meine Highlights waren 'Ancestors', 'Invisible Ink' und 'Ashes'. Aber auch der Rest ist natürlich wunderbar erhebend.

Fazit: Anhören und immer schön brav mit dem Kopf im Takt nicken!



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: Betti Stewart (01.05.2015)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE