CRYPTEX - Madeleine Effect

Artikel-Bild
VÖ: 24.04.2015
Bandinfo: CRYPTEX
Genre: Folk Rock
Label: SAOL
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Der Titel des zweiten Albums der Hannover Progressive-Folk-Rock-Band CRYPTEX trägt den spannungsvollen Namen „Madeleine Effect“. Hier eine kurze Erklärung: Madeleine Effect bedeutet, wenn man sich durch etwas aus der Gegenwart, zum Beispiel wenn man einen bestimmten Geruch wahrnimmt, an Kindheitserlebnisse erinnert, die man mit diesem Geruch in Verbindung bringt. Diesen Effekt kennt also jeder und ist jetzt auch nicht so aufregend, doch ist die Musik die man auf dieser Platte zu hören bekommt aufregend?

Eines ist klar, CRYPTEX verwenden viel Zeit darauf Songs zu schreiben und fertigzustellen, denn die Musik, die die Truppe aus Salzgitter fabriziert, ist schon ziemlich anspruchsvoll. Die Klavier- bzw. Keyboard-Parts erinnern manchmal an bekannte Rock Bands aus den 70ern oder 80ern, sehr gut durchdachte Melodien sind hier im Spiel, wie man zum Beispiel dem Song „When The Flood Begins“ entnehmen kann. „Romper Stomper“ hingegen ist wieder was ganz anderes, ein Akustik-Song, bei dem mit wenig Elementen ein guter, solider Folk-Rock-Song produziert wurde. Allgemein ist die Musik sehr "soft", ein bisschen Härte könnte nicht schaden, auch nicht für eine Progressive-Folk-Rock-Band. Ich würde es so bezeichnen, ein gewisser Druck oder etwas mehr Leidenschaft fehlt hinter den Songs.

Der Gesang von Simon Moskon ist sehr vielseitig und doch bin ich nicht überaus begeistert, denn obwohl der kauzige Frontmann mit seiner Stimme spielt, bin ich beim Anhören der CD doch hin und wieder gelangweilt. Die Stimme ist etwas zu gewöhnlich für meinen Geschmack. Nichts desto trotz hat er eine Rockstimme, die bei dem einen oder anderen Folk-Rocker sicher Anklang findet.

Um die vorhin gestellte Frage ob „Madeleine Effect“ ein aufregendes Album sei, kann ich sagen, ja ist es. Denn die Songs, die man auf dieser Platte vorfindet, sind sehr abwechslungsreich und es wird mit den verschiedensten Instrumenten experimentiert, so wie es sich für eine gute Folk-Rock-Band gehört. Es wird wahrscheinlich nicht DAS Folk-Rock-Album 2015 schlechthin werden, aber die Songs darauf sind gut durchdacht und die Jungs von CRYPTEX wissen wie man Musik schreibt und wie man sich kreativ verausgaben kann.



Bewertung: 3.5 / 5.0
Autor: Eva Oswald (23.05.2015)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE