A Caustic Fate - Medusa

Artikel-Bild
VÖ: 17.04.2015
Bandinfo: A CAUSTIC FATE
Genre: Metalcore
Label: Eigenproduktion
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Die Mattersburger A CAUSTIC FATE haben 2012 mit ihrem Erstling „Dark Passenger“ aufhorchen lassen: Eine gelungene Mischung aus modernen Core-Elementen, Alternative Rock und viel Eigenständigkeit haben damals das Potential der Band gezeigt. Und rechtzeitig zum Festival-Sommer (als Opener beim Rock In Vienna, Sziget und Two Days A Week) bringen die Jungs den Nachfolger „Medusa“ in Eigenregie an den Start.

Auf diesem sind die eigenständigen, rockigen Elemente in die Minderheit gerückt und man verlässt sich mehr auf Standard-Metalcore-Parts. Das zeigt sich im vermehrten Einsatz von Wechsel zwischen Clean- und Schrei-Gesang und vor allem beim inflationären Gebrauch von simpel gestrickten Breakdowns. Nachdem diese immer nach dem gleichen Bum-Bum-Tschack-Strickmuster ablaufen, stellen sich hier bald Ermüdungserscheinungen ein. Und auch den geshouteten Parts gehen teilweise die Luft aus („Paralyzed“).

Schade, denn dass die Jungs Songs schreiben können, wird auf Tracks wie dem Opener „The Expulsion From Paradise“, „The Serpent & The Truth“, „Whiteout“ oder „Welcome Home“ deutlich. Vor allem „The Serpent & The Truth“ überzeugt mit Mitsing-Refrains á la EMIL BULLS. Bei „Whiteout“ und „Welcome Home“ gefällt die leicht progressive Schlagseite, die in Richtung COMMUNIC tendiert.

Positiv fallen auch immer wieder die Songs auf, wo sich A CAUSTIC FATE mehr trauen als im Viervierteltakt die Breakdowns herunterzuleiern, etwa wenn bei „Six Feet Under“ kurz ein Thrash-Beat auftaucht, wenn bei „And I Pray“ MACHINE HEAD-Gedenk-Harmonics einsetzen und der Sampler Unterstützung liefert, oder wenn die Vocals auch mal in höhere Regionen eintauchen („Whiteout“).

Insgesamt führt die Kurskorrektur Richtung Metalcore vielleicht zu mehr Massen-Appeal, aber auf Kosten der Eigenständigkeit, die A CAUSTIC FATE noch bei „Dark Passenger“ ausgezeichnet hat.



Bewertung: 3.0 / 5.0
Autor: Luka (19.05.2015)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Area53
ANZEIGE