INCANTATION - Entrantment Of Evil

Artikel-Bild
VÖ: 00.04.2015
Bandinfo: INCANTATION
Genre: Death Metal
Label: Hells Headbangers
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste  |  Credits  |  Trivia

Wer wüsten, stumpfen Florida Death Metal liebt, der kommt natürlich an INCANTATION nicht vorbei. Die Urgesteine der Szene wurden zwar nie groß und bekamen nur wenig Aufmerksamkeit der Medien, doch blieben sie sich selbst mit einer Sturheit treu, die wohl seinesgleichen sucht. “Entrantment Of Evil“ ist kein neues Album. Ganz im Gegenteil: Diese EP wurde bereits 1990 auf Vinyl veröffentlicht. Nun, 25 Jahre später, feiert man das Jubiläum mit einer Release auf 12" vinyl.

Und das ist auch gut so, denn “Entrantment Of Evil“ war wegweisend für die weitere musikalische Karriere der Band. Damals noch mit MORTICIAN’s Will Rahmer am Mikro, zeichnet man den Weg vor. Mit rustikalen Mitteln und noch eher primitivem Songwriting ließ man die Erde erbeben. Die dargebotene Musik könnte den Soundtrack zu einem barbarischen Gemetzel darstellen. Denn nichts anderes sind Stücke wie eben das an alte DEICIDE erinnernde “Entrantment of Evil“ und das fiese “Eternal Torture“. “Devoured Death“ skizziert bereits die weitere musikalische Karriere der Band, während “Unholy Massacre“ den Nagel auf den Kopf trifft und so klingt wie es der Titel vermuten lässt. Sollte man INCANTATION’s reguläres Erstwerk “Onward To Golgotha“ bereits besitzen, kennt man auch die meisten Songs dieser EP bereits.

Für Death Metal-Neulinge und Freunde von modernen Einflüssen ist diese Wiederveröffentlichung unbrauchbar. Für all jene, die IMMOLATION immer schon toll fanden und den alten DEICIDE nachtrauern ist diese EP eine pure Freude. Und sollten INCANTATION Fans diese EP noch nicht besitzen, dann ist ein Kauf sowieso ein „Muss“!



Bewertung: 3.5 / 5.0
Autor: El Greco (03.08.2015)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: LAMB OF GOD - Lamb Of God
ANZEIGE