Find Me - Dark Angel

Artikel-Bild
VÖ: 04.12.2015
Bandinfo: Find Me
Genre: Melodic Rock
Label: Frontiers Records
Lineup  |  Trackliste

Mit „Wings Of Love“ gelang den Herren vor zwei Jahren  ein fulminantes Debüt, welches von der Melodic Rock-Gemeinde wohlwollend aufgenommen wurde. Dieser Tage veröffentlicht die Truppe ihr neues Album „Dark Angel“, welches in der melodischen Hardrock Szene sicherlich wie eine Bombe einschlagen wird. FIND ME zeigen auf ihrem zweiten Album eindrucksvoll, dass typisch angehauchter 80iger AOR noch lange nicht das Zeitliche gesegnet hat. All das verschmilzt zu einem völlig eigenständigen, überaus unterhaltsamen und ideenreichen Gesamtkunstwerk, das durch die enorme Spielfreude und das instrumentale Können der Beteiligten, Alessandro Del Vecchio, Tom und James Martin (VEGA, ISSA), Soren Kronqvist (SUNSTORM ), Niclas Olsson (ALYSON AVENUE), Mark Mangold (TOUCH, DRIVE SHE SAID ) und natürlich den Mastermind der Truppe Daniel Flores (ISSA , THE MURDER OF MY SWEET) seinen letzten Schliff erhält.

Auf „Dark Angel" findet man grandios dargebotene AOR Kracher und es fällt wirklich schwer, die Highlights herauszupicken – ich behaupte hier mal frech, dass „Forever “ und „Where Do I Go “ mit zum Besten gehören, was die AOR bzw. Melodic Rock-Szene in den letzten Jahren hervorgebracht hat. Richtig sentimental, herausragend und ruhiger wird es bei Tracks wie dem Übersong „Don`t Sleep Away“, oder bei „Did You Feel Any Love“. Ein absolut mitreißend melodischer Track, über dem der Geist der 80iger schwebt und der den Hörer mit sehr eingängigen Hooklines sofort in den Bann zieht. Melodie, Eingängigkeit und eine charismatische Stimme verschmelzen hier zu einer Einheit und lassen jeden einzelnen Song zu einem Gänsehaut-Ohrwurm werden. Die Truppe verfügt in Robbie Lablanc über einen tierischen Sänger, der eine Wahnsinns-Performance an den Tag legt. Seine Stimme hat einen so hohen Wiedererkennungswert, er versteht es wie kein anderer, Stimmungsbögen aufzubauen und trotzdem so unglaublich brillant zu klingen.

Am ehesten lassen sich FIND ME mit SIGNAL, WORK OF ART, GIANT, HOUSTON oder SUNSTORM vergleichen, deren schnörkelloser, melodischer Mainstream-Rock durchaus Ähnlichkeiten aufzuweisen hat. Doch die Band hat genügend Eigenständigkeit und Klasse, um sich von der Masse abzuheben. Ein leidenschaftliches Werk mit zeitlosen, hochwertigen, sehr radiotauglichen Rocksongs, bei dem jeder Melodic Rock-Fan ganz sicher auf seine Kosten kommen wird. Zwölf Songs lang begleitet man die Band auf eine musikalische Reise, die von wunderschönen Melodien, über zarte, balladeske Töne und mainstreamrockige Lehrstücke bis hin zu AOR-Granaten alles bietet, was das Herz des Liebhabers dieses Genres begehrt. „Dark Angel" ist ein brillantes, facettenreiches Meisterwerk und versprüht denselben Zauber wie damals  die Alben von FROM THE FIRE, RED DAWN oder SIGNAL. Zusammengefasst wird hier ein allen internationalen Wertmaßstäben gerecht werdender Melodic Rock mit tollen Melodien geboten, der weder peinlich noch aufgesetzt klingt. Die Richtung stimmt bei den Herren, denn hier reiht sich Ohrwurm an Ohrwurm und ich bin wirklich dermaßen beindruckt und zücke hier die Höchstnote. Sehr mächtig.

 



Bewertung: 5.0 / 5.0
Autor: manfred (29.11.2015)

WERBUNG: Uzziel
ANZEIGE
WERBUNG: Area 53 Festival 2019
ANZEIGE