Asylum Pyre - Spirited Away

Artikel-Bild
VÖ: 23.10.2015
Bandinfo: ASYLUM PYRE
Genre: Progressive Melodic Metal
Label: Massacre Records
Lineup  |  Trackliste

Auch „Spirited Away“, das dritte Output der Franzosen ASYLUM PYRE, schlägt großteils in dieselbe Kerbe wie der Vorgänger. Die Truppe rund um Frontfrau Chaos Heidi (Anm.: Keine Sorge, hier gilt das Sprichwort „Nomen est Omen“ nicht!) wildert auf diesem Album in vielen verschiedenen Jagdgründen, jedoch werden die Anleihen gekonnt in den Songs integriert und umgesetzt. Ob progressive Parts, Verweise zum Power Metal oder auch Death Metal sowie klassische Elemente verleihen dem Album eine gewisse Besonderheit. Was auf dem Album noch auffällt ist, dass Gitarrist Johann Cadot, Gründer der Band, viel mehr in die Gesangsparts einbezogen wird.

Sei es durch seine Growlings oder auch im zweistimmigen Gesang bei einzelnen Songs. Einige Tracks gehen in Richtung von WITHIN TEMPTATION und AMARANTHE, haben jedoch ihre Eigenständigkeit und sind keine Anbiederung.

Beim Track „Soulburst“ liefern sich Heidi und Johann ein Gesangesbattle allererster Sahne, das sich immer mehr steigert und in einem fulminanten Gitarrensolo endet. Auch balladeske Klänge mit klassischen Anleihen bei den Klavierparts sind auf dem Album zu hören. ASYLUM PYRE schrecken aber auch von elektronischen Elementen zurück, welche aber sehr gut in die Songs eingepasst werden.

Auf dem Album geht es um eine Thematik: O-Ton der Band: „Auf "Spirited Away" geht es um die menschliche Seele mit all seinen Ecken und Kanten - diese Thematik wird musikalisch durch die weiblichen und männlichen Vocals hervorgehoben." Das Flair, das dieses Album verströmt, bekräftigt diese Aussage nur.

Fazit ist, dass dieses Album kein Trash ist, sondern schon sehr hochwertige Kost für den geneigten Fans dieses Genres bietet. Ob sie das auch alles live drauf haben, können ASYLUM PYRE bei einigen Gigs als Support von Luca Turilli‘s RHAPSODY „Prometheus Cinematic Europa-Tour" 2016 beweisen.



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: Walter Thanner (30.10.2015)

WERBUNG: Uzziel
ANZEIGE
WERBUNG: Escape
ANZEIGE