Parasol Caravan - Para Solem

Artikel-Bild
VÖ: 30.10.2015
Bandinfo: Parasol Caravan
Genre: Stoner Rock
Label: Panta R&E
Lineup  |  Trackliste

Wenn man schon beschlossen hat sich bevorzugt dem österreichischen Musikuntergrund zuzuwenden, dann sollte man es auch richtig machen. Selbst wenn das heißt, dass man seinen Blick mitunter auch auf Musikstile richtet, in denen man nicht so firm ist - konkret begeben wir uns heute in die Gefilde von psychedelischem Heavy/Stonerrock. In Person von PARASOL CARAVAN aus Linz liegt selbiges nun auf dem heimatlichen Seziertisch, als "Para Solem" betiteltes Debütalbum der vier Herren.

Und das sorgt gleich einmal für eine Überraschung - denn selbst wenn man nicht gerade der große Stoner-Kenner ist, vermögen es PARASOL CARAVAN mit packenden Strukturen und prägnanten Gesangslinien (wie beispielsweise bei "Veneer") den Hörer sogleich direkt an den Eiern (respektive auch den Eierstöcken) zu packen. 'In Linz beginnt's' bekanntlich, und so erlebt man auf "Para Solem" den "Take Off" zu einer musikalischen Reise durch Raum und Zeit. Mit proppenvollen Clubs in ihrer Heimatstadt haben sich die vier "Fuzztronauts" bereits eine ordentliche Fanbase erspielt und beweisen nun auch auf Albenlänge, dass sie es drauf haben.

Was bei "Para Solem" vor allem besticht ist der organische, doch transparente Sound, bei dem man sich wie mitten im Club fühlt und fast vermeint, im nächsten Moment den Applaus des Publikums zu vernehmen, wenn ein Song sich dem Ende zuneigt. Hie und da schimmert eine kleine Prise BLACK SABBATH durch ("Black Monolith"), während das prägnante Wüstenorgan von Sänger Alexander sich gerne im Fahrwasser eines John Garcia (KYUSS, VISTA CHINO) bewegt. Songwriterisch traut man sich durchaus eine gewisse Verspieltheit zu, aber ohne den Faden zu verlieren oder sich in Details zu verzetteln. Zwischen verspielten Ausflügen kehrt man immer wieder zu den Stoner-typischen, monoton-schweren Riffs zurück, um alsbald mit dem nächsten leichtfüßigen Ausflug ins tonale Weltall zu überraschen. Musikalisches Kopfkino sozusagen, das in der Form wie es PARASOL CARAVAN darreichenn blendend funktioniert - der Magie von Titeln wie dem abwechslungsreichen "Time Bender", der Groove-Attacke bei "Rising", oder dem mitreißenden Abschluss "New Stone" kann man sich als Musikliebhaber nur schwer entziehen.

PARASOL CARAVAN haben mit "Para Solem" ein unheimlich starkes Debüt geschaffen, das wie ein supermassereicher Stern auf den Hörer wirkt, dessen Gravitationsfeld man nicht so leicht entkommt. Vor allem in der Produktion haben die Linzer alles richtig gemacht, der Sound fetzt so richtig und die Anlage bis zum Anschlag aufgerissen hat man das Gefühl, die vier wären mit ihrem Raumschiff direkt im heimatlichen Wohnzimmer gelandet. "Para Solem" ist ein Pflichtprogramm für Stonerheads, aber auch jetweder andere an guter Musik Interessierten sollten bei PARASOL CARAVAN dringend einmal reinhören. Es zahlt sich aus!



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: Anthalerero (31.10.2015)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Pulse
ANZEIGE