Magic Circle - Journey Blind

Artikel-Bild
VÖ: 20.11.2015
Bandinfo: Magic Circle
Genre: Doom Metal
Label: 20 Buck Spin
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Keine 2 Jahre nach ihrem selbstbetitelten Debüt-Album, veröffentlichen die Amerikaner MAGIC CIRCLE mit "Journey Blind" ihr zweites Album. Stilistisch nach eigenen Angaben dem Doomed Heavy Metal zuzuordnen, begebe ich mich mit diesem Album scheinbar auf ein für mich völlig neues Terrain. So dachte ich jedenfalls. Ganz so neu sollte es aber doch nicht daherkommen: Der Gesang auf "Journey Blind" besteht aus nicht weniger als den Stimmen von Eric Wagner, Eric Adams und Ozzy Osbourne – in den Mixer gepackt, gut durchgerührt und saftig ploppend sowie vollmundig perlend serviert. Und analog dazu ist auch die begleitende Musik gestaltet, in welcher klassischer Trouble- auf frühen Black Sabbath-Doom und ebenso klassische Metal-Einsprengsel trifft. Insgesamt fehlen die wirklich großen und memorablen Riffs sowie Melodieführungen. An manchen Stellen wirkt die Musik sogar regelrecht hektisch und unaufgeräumt. Insbesondere in diesen Momenten werden dann neben den bereits genannten Bands auch starke Erinnerungen an Only Living Witness wach, welche auf ihren beiden Veröffentlichungen in den Neunzigern oftmals das gleiche Problem hatten. Der kleine Kult, der im Untergrund teilweise um MAGIC CIRCLE gesponnen wird, ist sicher ganz nett gemeint – aber am Ende bleibt "Journey Blind" kein Album, welches man unbedingt haben oder kennen müsste. Melodien für die Ewigkeit werden (noch) anderswo geschrieben.



Bewertung: 2.0 / 5.0
Autor: Fosse (16.12.2015)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: LAMB OF GOD - Lamb Of God
ANZEIGE