Crimson Day - Order Of The Shadows

Artikel-Bild
VÖ: 16.10.2015
Bandinfo: Crimson Day
Genre: Heavy Metal
Label: Iron Shield Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

„Order Of The Shadows“ ist das erste Album der finnischen Band CRIMSON DAY, nachdem sie 2013 die EP „Day Crimson“ veröffentlicht haben. Irgendwie werde ich aus den elf Songs auf dem Album nicht klug. Ist das nun ihr Stil, oder wissen sie noch nicht recht, wo sie ihr Ei hinlegen sollen (bzw. jahreszeitlich bedingt die Christbaumkugeln)?

Beim Durchhören kristallisieren sich für mich drei Melodie-Richtungen heraus, wobei ich sagen muss, dass eine sehr gut zu ihnen passt (die düstere, doomige, langsamere Seite), eine ist Standard-Alltags-Metal (die Songs, wo hie und da METALLICA hervorlugen) und die dritte Richtung passt irgendwie nicht so richtig dazu, weil sie ein wenig zu sehr nach wollen und müssen klingt, aber eben nicht mehr (das sind die Songs, die knackiger Metal sein sollen, aber bei mir nicht recht ziehen, weil sie ziemlich durchschnittlich klingen.)

Grundsätzlich liefern die Jungs von CRIMSON DAY mit dem Album alles, was man von Heavy Metal erwartet: ordentliche Riffs, typische Heavy-Metal-Soli und eine entsprechende Bass-Schlagzeug-Rhythmus-Maschine. Das Singen überzeugt mich jedoch nicht immer. Zu Valtteri passt es, wenn er eher langsamer und dunkel singt. Bei den Songs, die ein wenig nach METALLICA klingen, wird die Tonlage höher und da habe ich den Eindruck, dass er das nicht hundertprozentig packt. Für meinen Geschmack sollte er bei den langsamen, dunklen Sachen bleiben und tiefer singen, da kommt seine Stimme nämlich viel besser rüber als bei den anderen Tonlagen.

Anspieltipps sind aus obigen Gründen daher „Order Of The Shadows“, „Far From Serenity“, „Blessed By Thy Hate“ oder „Fatal Destination“. Letzteres bietet ein melodisches Wechselspiel aus düster und knackig-fetzig und zwar sowohl bei den Vocals, als auch den Riffs. Entwicklungspotenzial für die Zukunft ist auf jeden Fall gegeben. Mein Tipp an die Finnen: Bleibt auf der dunklen, düsteren Seite Jungs!



Bewertung: 3.0 / 5.0
Autor: Lady Cat (29.12.2015)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE