The Loranes - Trust

Artikel-Bild
VÖ: 16.10.2015
Bandinfo: THE LORANES
Genre: Rock´n´Roll
Label: Noisolution
Lineup  |  Trackliste

Kapellen die dem Retro-Rock der glorreichen 70er neues Leben einhauchen gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Gerade Schweden (GRAVEYARD, HORISONT), Dänemark (BITE THE BULLET, BABY WOODROSE), Amerika (ORCHID, THE FLYING EYES), Kanada (BLOOD CEREMONY) oder auch Deutschand (KADAVAR) sind geradezu Wiegen des Retro-Revivals. Nun begibt sich mit den Berlinern THE LORANES eine weitere Band in dieses vielbefahrene Gewässer. Bassist der LORANES ist kein geringerer als ein gewisser Mammut, der anno 2012 schon beim deutschen Export-Schlager KADAVAR den Viersaiter schlug und mit ihnen das wegweisende, selbstbetitelte Debütalbum "Kadavar" einspielte. THE LORANES bewegen sich auf ähnlichen Pfaden wie KADAVAR, doch mischen in ihren gitarrenlastigen Retro-Sound sehr viel mehr Retro-Rock'n'Roll-Attitüde, um nicht wie eine Kopie der Berliner Verwandtschaft zu klingen.

Mit „Black Car White Car“ beginnt die sehr verspielte und abwechslungsreiche 70s-Zeitreise. Der Sound groovt sehr modern aus den Lautsprechern. Gitarre und Bass zündend im Vordergrund, kommt die Nummer schnell auf den Punkt. Keine Überlängen oder unnötige Sound-Accessoires, sondern gelebter Retro-Rock'n'Roll mit einer ordentlichen Portion Classic Rock. Weiter geht es mit einem umwerfend hooklastigen Riff bei „Servant Of Fear“ - die Nummer groovt voll durch die Lauschlappen. Bündet alle Feuer. Stampft. Wirbelt. Klingt einfach saugeil. Dann wird es mit dem Gitarrenintro bei „Easy“ wiederum sehr KADAVAR-lastig, bevor das gezupfte „Dead End Roar“ mit seinem unüberhörbar bluesigen Südstaaten-Sound für eine erfrischende Abwechslung sorgt. Zu dem Jukebox-Song der Platte, „Lonely Girl“, und dem sehr rockigen, schnell runtergeschredderten „She Ain't You“ wurden Musikvideos gedreht. Der letzte Song der Platte, „Trust“, zeigt die LORANES eher verhalten und ruhig. Sie wabert als “Ballade“ aus den Boxen und beweist der Band Händchen für ruhige Nummern.

Mit „Trust“ ist dem Berliner Retro-Rock-Neuling ein großer und abwechslungsreicher Wurf gelungen. Fast durchgehend auf den Punkt gebrachter Retro-Rock'n'Roll mit einer ordentlichen Portion Classic Rock. THE LORANES klingen anders als KADAVAR und bereichern den sehr ähnlich klingenden Retro-Rock-Markt ungemein.



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: inhonorus (03.01.2016)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Escape
ANZEIGE