Mourning Beloveth - Rust & Bone

Artikel-Bild
VÖ: 22.01.2016
Bandinfo: Mourning Beloveth
Genre: Doom Metal
Label: Van Records
Lineup  |  Trackliste

Da ist sie wieder, jene immense polarisierende irische Death Doom-Band, die Kollegen Fröwein zum Beispiel lediglich ein herzhaftes Gähnen, das mühelos eine halbe Milka-Kuhherde in ihr schwarzes Loch ziehen könnte, zu entlocken gedenkt. Andere wiederum, wie mein Ziehsohn Stefan Baumgartner, haben die Genialität dieser zum Exzess gelebten Schwerfälligkeit in ihr Herz geschlossen. Zu letzterer Spezies zählt sich auch der Verfasser dieser Zeilen und so mundet das sechste Album der Truppe um Sänger Darren Moore ebneso wie dessen direkter Vorgänger „Formless“ aus dem Jahr 2013.

Das liegt zum einen an der Konsequenz des Quintetts, zum anderen aber auch an hie und da eingebauten Blast-Beats bzw. der konsequenten Nutzung der Akustik-Gitarre im abschließenden, wunderschönen „A Terrible Beauty Is Born“. Selbst möchte die Band ihr neuestes Werk ja gar nicht in einzelne Songs zerstückeln, man solle „Rust & Bone“ als eine Einheit betrachten. Da passen die kurzen Zwischenstücke „Rust“ und „Bone“ ebenso dazu wie die ausufernden, mit aller Vehemenz den Death Doom zelebrierenden „Godether“ und „The Mantle Tomb“.

Love ‘Em Or Hate ‘Em, MOURNING BELOVETH polarisieren (bewusst?), ziehen aber mit einer schier beeindruckenden Beharrlichkeit ihr ureigenes Ding durch, und das mittlerweile seit fast einem Vierteljahrhundert – Respekt!

Ireland's Finest Doom Metal-Soothsayers



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: Reini (21.01.2016)

WERBUNG: Mayhem – Daemon
ANZEIGE
WERBUNG: Escape
ANZEIGE