Ketzer - Starless

Artikel-Bild
VÖ: 29.01.2016
Bandinfo: KETZER
Genre: Black / Thrash Metal
Label: Metal Blade Records
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

KETZER sind endgültig erwachsen geworden. Was sich schon bei „Endzeit Metropolis” angekündigt hatte, wird auf „Starless“ zur Perfektion ausgelebt. Das Bergisch-Gladbacher Quintett vermengt räudigen Black/Thrash mit ruhigen, gar elegischen Momenten und baut sogar deutsch gesungene Zitate in ihr Gebräu mit ein.

Wenn Sänger Gerrit in „When Milk Runs Dry“ gar diabolisch ein „Das Messer schneidet tief ins Fleisch“ röchelt, friert auch dem vltratrven Black Metal-Fanat das Corpse-Paint im Gesichte fest, nur um im wunderbar melodischen „Godface“ sogleich vor Schreck abzubröckeln. Dazu gesellen sich noch zwei sphärische Interludes („The Hunger“ und „Silence And Sound“), die perfekt mit dem ansonsten brettharten, aber nicht zwingend einordbaren Konglomerat verschmelzen und der ganzen Scheibe einen immensen Tiefgang verleihen.

Auch „Count To Ten“ bohrt sich unweigerlich in die Gehirnwindungen, allein der Refrain, ein simples raufzählen auf Zehn, ist nicht von dieser Welt, das Herzstück von „Starless“ ist aber zweifellos der über elf Minuten dauernde „Shaman’s Dance“, der einmal mehr beweist welche Weiterentwicklung die seit 2008 unveränderte Truppe durchgemacht hat. Grenzen und Konventionen werden nahezu mühelos ausgehebelt, Dark Wave-Einflüsse ebenso verarbeitet, wie gerade die Gitarrenspuren an Progressivität kaum zu überbieten sind.

Engstirnige Scheuklappenträger haben hier nichts verloren, wer jedoch TRIBULATION abgöttisch zu lieben im Stande ist, den wird auch „Starless“ von Anfang an liebkosen. Mutig, eigenwillig und in gewisser Weise auch stur kommen KETZER daher, aber gerade das macht die zehn Songs von „Starless“ so außergewöhnlich gut.

The Future Of Metal?



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: Reini (27.01.2016)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: HELLOWEEN - United Alive
ANZEIGE