Sabaton - Heroes On Tour

Artikel-Bild
VÖ: 04.03.2016
Bandinfo: SABATON
Genre: Power Metal
Label: Nuclear Blast Records
Lineup  |  Trackliste

Die laufende Tournee machte wieder einmal sonnenklar, wer der Chef in der Halle, sprich eine der angesagtesten Metal-Bands der Gegenwart, ist. Die Schweden ließen ihre Muskeln spielen und feierten Triumphzug (Livereport aus Innsbruck) um Triumphzug (Livereport aus Linz). Nichts vermag scheinbar die Falun-Armada stoppen. Überall wo der Schwedenpanzer einrollt, macht er sprichwörtlich alles platt, sorgt für proppevolle Hallen und Begeisterungsstürme bei den Legionen enthusiasmierter Fans. Mächtig Spaß in den Backen, die typische Bühnenuniformierung, agile Bühnendynamik, fast beängstigende Professionalität, die Energie des Liveerlebnisses und Metal-Hits en masse, wie sie kaum eine andere Combo in dieser Dichte aufzubieten vermag...all diese Asse spielt der Fünfer gnadenlos aus. "Ghost Division", "The Art Of War" oder "Swedish Pagans" gehen einfach immer und zu "Primo Victoria" kann der geeichte Fan im Rhythmus hüpfen, ohne nur einen Tropfen seines Biers zu verschüttten. Dass die Band zudem auf Kracher wie "Attero Dominatus", "40:1", "Uprising" oder "Cliffs Of Gallipoli" verzichten kann, unterstreicht einmal mehr wie eindrucksvoll das mächtig bestückte Hitpaket ist, mit dem SABATON aufwarten.

Mit Joakim Brodén verfügen die schwedischen Highflyer noch über einen nahezu perfekten Frontmann in ihren Reihen. Immer gutgelaunt, Herr der Lage, Springball, Animateur, Poser und Sympathikus in Personalunion, dirigiert er, gemeinsam mit Bandkumpel und Songwriting-Partner Basser Pär Sundström seine Mi(e)tmusiker wie Fanmassen durch die Live-Gigs. Doch der Erfolg stellte sich bei Gott (mit uns!) nicht über Nacht ein. Gute Alben und beständige Liveleistungen vergrößerten den Ruhm der Band quasi mit jeder Tour. Nach diversen Live-Erlebnissen im kleineren Rahmen stellte der Liveauftritt am BYH-Festival 2012 (zum Livereport) zumindest für mich einen Schlüsselmoment dar. Brodén & Co. enterten als drittletzte Band die riesige Festivalbühne und sorgten für derart Alarm, dass klar war, dass mit den Schweden ein baldiger Festival-Headliner auf der Bühne stehen würde. Womit sich SABATON in eine erlesene Reihe mit einer Handvoll Acts wie AMON AMARTH, VOLBEAT oder IN FLAMES gesellen, die im Gesamtpaket das Zeug haben, die Top-Metalbands von morgen (bzw. Headliner von heute bzw. vom BYH-Festival 2015) zu sein.

Dem famosen, teils zu Unrecht unterbewerteten "Heroes" folgte eine Tour, die sich anbot, ein Livedokument mitzuschneiden, das nunmehr auf den Markt kommt. Auf der Hand lag dabei, den Wacken-Gig im Jahr 2015 mitzuschneiden, wo sich naturgemäß Heerscharen an Fans vor der Bühne einfanden, ihre Helden abzufeiern und die deutschen Einsprengsel bei den Bühnenansagen wohlwollend zu goutieren. Entsprechend toll geht das Publikum mit, Brodén animiert die Massen und über die Setlist zu referieren, hieße die zitierten Eulen nach Falun zu tragen. Es ist schön mitanzuhören, dass sich ganze sechs "Heroes"-Knaller ("Night Witches", "No Bullets Fly", "To Hell And Back", "Resist And Bite", "Soldier Of 3 Armies" oder "Far From The Fame") perfekt ins Set der Historien- und Panzerfans SABATON einfügen. Einzig die nervigen "Noch ein Bier"-Sprüche vermögen die unbändige Partylaune ein wenig zu trüben und finden in der "Gott mit uns/Noch ein Bier"-Verballhornung ihren Höhepunkt.

Daneben bleibt auch ein wenig der Nachgeschmack des Ausschlachtens des Erfolgs, folgt doch kaum drei Jahre nach dem letzten Live-Dokument "Swedish Empire Live" und lediglich einem Studioalbum schon der nächste Livedreher. Dennoch findet auf diesem Livedokument das zusammen, was zusammen gehört: Gut gelaunte und feierwütige Menschen on- und offstage, die bei perfektem Live-Sound eine gigantische Metal-Party feiern und ein Hit- und Hymnenfeuerwerk sondersgleichen abbrennen. Man darf hoffen, dass sich SABATON noch lange in der gezeigten, hervorragenden Form präsentieren und der stetig wachsenden Fansschar weitere memorable Live-Gänsehautmomente bescheren werden. Das Ganze gibt es auch visuell auf DVD/BluRay (mit der Wacken-Show und dem Heimspiel in Falun).



Ohne Bewertung
Autor: Thomas Patsch (29.02.2016)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Escape
ANZEIGE