Japanische Kampfhörspiele - Früher war auch nicht alles gut

Artikel-Bild
VÖ: 08.09.2006
Bandinfo: JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE
Genre: Grind Core
Label: Bastardized Recordings
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Die deutschen Grindcoreler veröffentlichen mit „Früher war auch nicht alles gut“ eine Zusammenstellung ihrer alten Aufnahmen, wobei schon der Titel dieser Kompilation für eine gewisse Ironie spricht. Außerdem protzen sie noch damit, dass ein Großteil der Songs mit einem 8-Track Recorder auf Aldi Kassetten aufgenommen wurde. Für so eine bodenständige Einstellung bekommen die JAK schon mal massig Sympathiepunkte, man ist ja dankbar wenn Bands ihre vermeintlichen Schwachpunkte bereits von Anfang an offen legen.

Da überrascht es schon ein wenig, dass der Sound dann gar nicht so grottig ist, wie man anhand der Aufnahmebedingungen vermuten möchte. Die 32 enthaltenen Songs, plus einer recht gelungenen SLAYER Coverversion als hidden Bonustrack, machen ordentlich Lärm und man erkennt schon das früh vorhandene Potential der Band. Die Texte, die freundlicherweise allesamt im Booklet abgedruckt sind (den „Gesang“ versteht ohnehin kein Mensch), schwanken wie gewohnt in ihrer Qualität zwischen amüsant, kritisch und vollkommen beknackt, sind aber auf alle Fälle eines Blickes wert.

Mit „Früher war auch nicht alles gut“ ist den JAPANISCHEN KAMPFHÖRSPIELEN auf alle Fälle eine interessante Zusammenfassung ihrer Frühwerke gelungen, die sowohl den Fans, als auch den Neueinsteigern gefallen dürfte.



Bewertung: 3.5 / 5.0
Autor: bender (20.10.2006)

WERBUNG: Deez Nuts – You Got Me Fucked Up
ANZEIGE
WERBUNG: ALCEST - Spiritual Instinct
ANZEIGE