THE FORESHADOWING - Seven Heads Ten Horns

Artikel-Bild
VÖ: 22.04.2016
Bandinfo: THE FORESHADOWING
Genre: Gothic Metal
Label: Cyclone Empire
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Die italienische Gothic-Doom Band THE FORESHADOWING hat bislang drei solide aber dennoch nur durchschnittliche Alben veröffentlicht, die stets wie eine eher laue Kopie ihrer Vorbilder PARADISE LOST, KATATONIA und ANATHEMA klangen, da es ihnen nie gelungen ist einprägsame Songs zu schreiben, an die man sich am Ende einer Platte auch noch erinnern kann.

Auf ihrem vierten Album „Seven Heads Ten Horns“ haben sie sich eines aktuellen Themas angenommen, indem sie die EU mit dem alten Babylon vergleichen, aber musikalisch hat sich nicht wirklich viel geändert. Die Stimmung ist nach wie vor angemessen düster, doch leider schaffen sie es immer noch nicht, einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Zu monoton ziehen die einzelnen Nummern am Hörer vorbei, als dass man diese voneinander unterscheiden könnte, und der Gesang von MARCO BENEVENTO kann aufgrund seiner Ausdruckslosigkeit ohnehin keine Akzente setzen. Ab und an lassen einen Kleinigkeiten wie zum Beispiel der Chor in „New Babylon“ aufhorchen, aber das ist auf Dauer einfach zu wenig. Besonders auffällig werden diese Defizite in der überlangen Schlussnummer „Nimrod“, die 15 Minuten lang ohne einen einzigen nennenswerten Höhepunkt vor sich hin plätschert.

Am Ende bleibt somit alles beim Alten, THE FORESHADOWING können den zu großen Schatten ihrer Vorbilder einfach nicht verlassen, weshalb sie wohl auch in Zukunft nur für einen kleinen eingeschworenen Fankreis von Interesse sein dürften. 



Bewertung: 3.0 / 5.0
Autor: bender (16.05.2016)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Area53
ANZEIGE