Apocalyptica - Plays Metallica By Four Cellos

Artikel-Bild
VÖ: 22.07.2016
Bandinfo: APOCALYPTICA
Genre: Metal
Label: Rough Trade
Lineup  |  Trackliste

An meinen ersten Kontakt mit diesem Album anno 1996 kann ich mich noch genau erinnern. Mitten in der Pubertät war mein musikalischer Horizont noch nicht sonderlich differenziert ausgebildet. In einer Welt ohne Streaming bzw. sogar noch vor der mp3-Ära beschäftigte man sich noch eingehender mit den wenigen Alben die man selbst besaß, oder mit Freunden tauschte. Somit bestand mein metallischer Kosmos aus METALLICA, noch mehr METALLICA sowie PANTERA, MOTÖRHEAD und SLAYER.


Eines Tages erzählte mir mein Kumpel Jan von diesen 4 Cellisten die eine CD voller METALLICA-Covers herausgebracht hatten. „ Wie, nur Cello?“, fragte ich ungläubig, denn wie das funktionieren sollte konnte ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Dass diese 4 verrückten Finnen mit ihren rein akustischen Instrumenten tatsächlich fast an die Power der Originale herankommen, wurde mir allerdings beim ersten Hören klar. Dank cleverer Arrangements sägen sich die 4 Streicher dermaßen furios durch die Thrash-Klassiker, dass man allerhöchstens treibende Drums vermisst, welche APOCALYPTICA bei ihren späteren Veröffentlichungen ja in ihren Sound integriert haben. Die remasterte Version wurde um die Stücke „Battery“, „Nothing Else Matters“ und „Seek And Destroy“ erweitert, was einen Neubau nicht rechtfertigt, wer das Album bisher noch nicht sein Eigen nennt, hat nun aber 3 weitere gute Gründe mehr sich diesen horizonterweiternden Klassiker zuzulegen.



Bewertung: 4.5 / 5.0
Autor: Michael Walzl (01.09.2016)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE