Abomination - Abomination

Artikel-Bild
VÖ: 16.09.2016
Bandinfo: Abomination
Genre: Death / Thrash Metal
Label: Doomentia Records
Lineup  |  Trackliste

Wer kennt den guten Paul Speckmann nicht, ist er im Laufe seiner langen Karriere doch in jeder Menge Projekte verstrickt gewesen oder noch immer verstrickt. Am ehesten kennt man den guten Mann von seiner Hauptband MASTER. Doch 1990 erschien über Nuclear Blast auch das Debüt seiner Thrash/Death Band ABOMINATION und genau jenes Album wird 2016 neu aufgelegt, schon wieder.

Auf dem selbstbetitelten Erstlingswerk gingen Speckmann und seine zwei Kumpanen noch ziemlich rumpelig zu Werke. Geboten wird dem Hörer flotter Thrash Metal mit einer kleinen Death Metal Schlagseite. Vor allem Pauls Gesang ist jederzeit wiedererkennbar. Die Songs sind allesamt nicht so schlecht, aber leider auch nicht wirklich überragend. Die Stücke gehen schnell ins Ohr und bleiben dort auch rasch hängen. Ein spezielles Stück hervorzuheben ist unnötig, da alle irgendwie in die selbe Kerbe schlagen. Alles wirkt etwas hektisch und unrund, was aber auch zu einem großen Teil am Sound liegt. Dieser ist ziemlich unvorteilhaft ausgefallen, da hilft auch die hier vorliegende remasterte Version nicht viel. Es fehlt der Druck an allen Enden und vor allem das Schlagzeug wirkt dadurch noch rumpeliger, als es ohnehin schon ist.

Über den Sinn einer Wiederveröffentlichung lässt sich hier natürlich streiten, denn das Original ist noch ziemlich einfach und noch dazu günstig aufzutreiben. Außerdem gab es 2011 schon ein Re-Release von Nuclear Blast mit beiden Alben der Band. Mögen die Fans selbst entscheiden, welche Version sie sich ins Regal stellen wollen.



Bewertung: 2.5 / 5.0
Autor: Manuel Ennser (13.11.2016)

WERBUNG: MORE // THAN // FEST
WERBUNG: ITCHY - All We know