LASTONEOUT - This was never my story, it's yours

Artikel-Bild
VÖ: 04.11.2016
Bandinfo: LASTONEOUT
Genre: Post Hardcore
Label: Eigenproduktion
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

Der freundliche Post-Hardcore von nebenan: So oder so ähnlich bezeichnen die vier Jungs von LASTONEOUT das, was sie so produzieren, nämlich als sogenannten Polite Post-Hardcore. Hört man sich dann die sieben Songs des neuen Mini-Albums „This Was Never My Story, It’s Yours“ an, wird auch schnell klar, was damit gemeint ist. LASTONEOUT zaubern hier größtenteils leicht verdauliche und kurzweilige Gute-Laune-Musik auf hohem Niveau, die eigentlich in keiner Sommer-Playlist fehlen darf.

Schon der Opener „Two Fifty Five AM” positioniert sich soundtechnisch irgendwo zwischen A DAY TO REMEMBER und BULLET FOR MY VALENTINE und macht mit seinem schnellen Grundtempo und der gut eingesetzten Stimme des Sängers einfach nur Spaß. „It’s Better To Burn Out“ setzt noch einen drauf: Der Refrain ist ein absoluter Ohrwurm und die eingestreuten Teamshouts und Screams geben dem Song den nötigen Druck für einen möglichen Live-Hit. Der nächste Song, „Two Months Eight Weeks“, nimmt leider etwas die Fahrt aus diesem gelungenen Start. Der Track wirkt mehr wie ein Lückenfüller als wie ein wirklicher Teil des Albums – es fehlt die melodische Abgrenzung zum vorherigen Song oder allgemein etwas eigenes. Nach einer kurzen Überleitung folgt zum Glück ein absolutes Highlight: „Box Of Matches (It Only Takes One)“ könnte genauso den Glanzzeiten von BULLET FOR MY VALENTINE entnommen sein: Stimmiges Riffing, zügiges Tempo und eine angenehme Härte in der sonstigen Leichtigkeit der Musik. Richtig stark! Leider wird meine Befürchtung, dass das Niveau in den letzten zwei Songs nicht gehalten werden kann, wahr. „He’s In A Bad Way“ ist zwar kein schlechter Song, aber mir persönlich klingt er zu sehr nach 0815 Pop-Punk. In der Pop-Punk Schiene bleibt auch „The Importance Of Punctuation“, hebt sich aber ein wenig vom mir so sehr verhassten Schema F des Genres ab, ohne dabei aber einen wirklichen Mehrwert für „This Was Never My Story, It’s Yours“ zu generieren.

Soll im Endeffekt heißen: LASTONEOUT können prinzipiell wirklich gute Songs in ihrem Genre schreiben, man höre nur „It’s Better To Burn Out“ oder „Box Of Matches (It Only Takes One)“, können das aber genauso gut auch nicht. Für den nächsten Grillabend reicht’s aber allemal.



Bewertung: 3.0 / 5.0
Autor: Lucas Prieske (09.11.2016)

WERBUNG: Hard
WERBUNG: Escape Metalcorner