DHARK - Darkness Amplified

Artikel-Bild
VÖ: 30.09.2016
Bandinfo: DHARK
Genre: Experimental Metal
Label: Brandson Records
Hören & Kaufen: Webshop
Lineup  |  Trackliste

Das Trio DHARK entsprang den im Untergrund bereits bekannten PROMETHEUS und entschied sich während der Aufnahmen zum vorliegenden Album „Darkness Amplified“ doch einfach unter dem neuen Banner DHARK zu veröffentlichen. Und was für ein Brett legen uns die Wiener da vor! Der äußerst intensive Soundkoloss, der für eine Eigenproduktion mit gewaltigem Wumms einher kommt, beißt sich nachhaltig in die Gehörgänge, aber spielt sich gleichzeitig von allen möglichen Genregrenzen frei. Dark/Progressive ist hier nur ein vorsichtiger Versuch der Klassifizierung, präsentiert sich das vielschichtige Konglomerat doch enorm treibend und hoch emotional, und vereint mit gekonnter Hand so viele Einflüsse, dass man aus dem Staunen gar nicht mehr heraus kommt. Dennoch verlieren DHARK trotz vielfältiger stilistischer Einsprengsel von klassisch metallisch bis modern und häufigen progressiven Parts niemals den berühmten roten Faden, sodass sich dem Hörer dennoch ein schlüssiges Album entfaltet, das zwar fordernd, aber zu keiner Zeit überfordernd wirkt. Einzelne Titel besonders hervorzuheben fällt schwer, da sich jeder Song auf seine eigene Weise in den Vordergrund stellt. Ob mahlende Songs in schleppendem Tempo („The Speed Of Dark“) oder bissige Doublebass-Attacken („There Is Some Light There“) – DHARK bieten akustisches Kino für anspruchsvolle Hörer, dem man sich nur sehr schwer entziehen kann.

Das Album könnt ihr euch übrigens HIER gratis downloaden!



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: Anthalerero (27.11.2016)

WERBUNG: IMNAIL
WERBUNG: HAMMERFALL - Glory To The Brave 20 Year Anniversary