WRETCHED SOUL - The Ghost road

Artikel-Bild
VÖ: 02.12.2016
Bandinfo: WRETCHED SOUL
Genre: Thrash Metal
Label: UKEM Records
Lineup  |  Trackliste

Die Engländer WRETCHED SOUL existieren seit 2008 und haben seitdem zwei Demos und das Debütalbum "Veronica" veröffentlicht. "The Ghost Road" ist nun ihr zweites Album und für mich die erste Berührung mit der Band.

Die Stilbeschreibungen über die musikalischen Ausrichtung der Band reichen von Thrash Metal, über Heavy Metal, bis hin zu Death Metal. Ich würde allerdings Einiges wegstreichen und dann würde am Ende des Tages ganz einfach Metal übrig bleiben. Denn für Thrash oder gar Death Metal gehen die Engländer eindeutig zu zahm zu Werke. Die Vocals und das Riffing sind ganz klar im klassichen Metal-Sektor beheimatet, und atmen streckenweise den Spirit von JUDAS PRIEST oder MERCYFUL FATE. Wahrlich keine schlechten Vertreter mit denen man verglichen werden kann, allerdings erreichen WRETCHED SOUL eher selten das Niveau der genannten Legenden, lediglich von der Stilistik her schlichen sich diese Namen in mein Gedächtnis. Die Jungs gehen sehr beherzt zur Sache und versorgen den Hörer mit einer gehörigen Portion Spiefreude, und man spürt förmlich den Enthusiasmus den die Band beim Recording versprüht hat. Die Songs sind abwechslungsreich gestaltet und bieten genug Eingängigkeit um schnell ins Ohr zu gehen, aber auch genügend Details um auch langfristig zu unterhalten. Der Sound entspricht heutigen Standards, ohne aber zu überproduziert oder zu modern zu klingen. Er verleiht ganz einfach den Songs das richtige Klanggewand, um die Musik der Engländer genießen zu können.

Da ich die bisherigen Werke von WRETCHED SOUL bisher noch nicht kenne und "The Ghost Road" durchaus ein amtlich Stück Metal geworden ist, werde ich nun eine Zeitreise unternehmen und mir die Vorgänger ebenfalls zu Gemüte führen.



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: Manuel Ennser (02.12.2016)

WERBUNG: Hard
WERBUNG: THEN COMES SILENE - Blood