ANDY ROCK - This time

Artikel-Bild
VÖ: 16.12.2016
Bandinfo: ANDY ROCK
Genre: Melodic Rock
Label: Lions Pride Music
Lineup  |  Trackliste

Melodic bzw. Adult Oriented Rock war schon oft totgesagt, doch er lebt, auch wenn die Hochblüte leider längst vorüber ist. In Europa existieren einige Zentren des Genres, so in Skandinavien, Italien und seit einigen Jahren auch in Griechenland. Einer der führenden Protagonisten ist Andy Rock, der zur Jahrtausendwende als Gitarrist seine Karriere startete. 2004 gründete er die durchaus erfolgreiche Band WILD ROSE, die es bis dato auf vier respektable Alben brachte. Dazwischen war er auch solistisch tätig: „Into The Night“ (2012). Im heurigen Jahr ist Andy äußerst aktiv. Im Mai brachte WILD ROSE ihr bislang bestes Album heraus, das in ganz Europa und in Japan hervorragende Kritiken erhielt. Kurz vor der Jahreswende gibt’s das zweite Solowerk „This Time“. Diesmal spielt der Multiinstrumentalist wieder wie beim ersten Mal alle Instrumente (Ausnahme: Schlagzeug) selbst ein, aber nun holt er sich einen hauptamtlichen Sänger dazu. Ex-WILD ROSE Kumpel David A. Saylor, der schon bei PUSH UK das Mikro bediente, wurde mit an Bord geholt.

Von der Qualität des Albums zeugt schon die bereits veröffentlichte Single: „Don’t Say Goodbye“, eine schweinegeile Ballade, wie sie Top Bands der glorreichen 80er-Jahre nicht besser hingekriegt haben.

Auch eine zweite Single ist schon auf dem Markt: „What Does It Take“, ein wunderschöner Midtemporocker. Auch die übrigen Tracks sind wie aus dem Lehrbuch: eingängige, aber nie langweilige Refrains, hochkarätiger Gesang - solistisch oder im Chor, schöne, einprägsame Melodien, dezente Keyboards, kurze aber prägnante Gitarrensoli, alles verpackt in perfekter, glatter Produktion. Dass alles stark an WILD ROSE erinnert, ist natürlich keine Überraschung, doch handelt es bei „This Time“ keineswegs um Ausschussware, die es nicht auf die regulären Alben geschafft hat. Alle Fans der Griechen und 80er Heroen wie TOTO, BAD ENGLISH, DAKOTA, NIGHT RANGER oder NO SWEAT sollten ein Ohr riskieren, sie werden nicht enttäuscht sein.



Bewertung: 4.5 / 5.0
Autor: Wolfgang Kelz (20.12.2016)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: ALCEST - Spiritual Instinct
ANZEIGE