ENCLAVE - New Age Disorder

Artikel-Bild
VÖ: 29.10.2016
Bandinfo: ENCLAVE
Genre: Thrash Metal
Label: Eigenproduktion
Lineup  |  Trackliste

Die Niederösterreicher ENCLAVE sind zweifelsohne Teil des Undergrounds. Fernab von kommerziellen Zwängen, wird auf Gepflogenheiten und auferlegte Pflichten der Industrie verzichtet. Das Cover von “New Age Disorder“ sieht aus wie Anfang der 90er selbst gestaltet, eine quantitativ überschaubare Anzahl von acht neuen Songs nach stolzen vier Jahren Wartezeit unterstreicht die Message und das vermeintliche Motto von ENCLAVE: Wir machen was wir wollen, wann wir es wollen und wie wir es wollen. Gut so!

Die Musik ist klar im Thrash zu verorten, wenngleich ENCLAVE schon versuchen ihr eigenes Süppchen zu kochen. So klingt “Capitalypse Now“ nicht zuletzt dank des Beginns (mit einem hohen Schrei a la Schmier) etwas nach DESTRUCTION. Doch dies ist nicht die einzige Facette der Band. Während der Titeltrack “New Age Disorder“  überraschend melodisch klingt, inkludiert man bei “Cannibal Cops“ Hardcore-Elemente oder auch mal mehr Heavy Metal und Midtempo (z.B. “Shades of War“). Die Liebe zum Heavy Metal kommt nicht selten zum Vorschein, was “New Age Disorder“ zu einem abwechslungsreichen Gesamtwerk macht.

Qualitativ ist das Dargebotene gutklassig, denn die Band versteht ihr Handwerk und schafft es mühelos, zu unterhalten. Man geht gekonnt mit Klischees um, ohne dabei lächerlich zu wirken und inkludiert von traditionellem Metal bis über Bay Area-Einflüsse alles, was das (Thrash-)Herz begehrt. In diesem Sinne, mein einfaches Fazit: Qualitativ gut und zu 100% authentisch und unterhaltsam!



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: El Greco (29.01.2017)

WERBUNG: Uzziel
WERBUNG: MACHINE HEAD - Catharsis