ACCEPT - Restless And Live (DVD & 2-CD)

Artikel-Bild
VÖ: 13.01.2017
Bandinfo: ACCEPT
Genre: Heavy Metal
Label: Nuclear Blast Records
Lineup  |  Trackliste

„Nachdem Nummer 1-Charterfolg „Blind Rage“ war eine Live-Platte längst überfällig. „Restless And Live“ bündelt die pure ACCEPT-Energie!“

Seit der Anno 2009 erfolgten Reunion der Heavy-Metal-Titanen begann für Gitarrenmatador Wolf Hoffmann und Co. das erfolgreichste Bandkapitel. Fast sieben Jahre, unzählige Live-Auftritte und drei Erfolgsalben „Blood Of The Nations“ (2010), „Stalingrad“ (2012) und „Blind Rage“ (2014) später („Blind Rage“ schoss zudem als erstes ACCEPT-Album in der Bandgeschichte auf Platz 1 der deutschen Charts!) legen die Solinger uns zum ersten Mal nach ihrer Reunion mit „Restless And Live“ wieder eine Live-DVD und zugleich eine Live-Doppel-CD vor. Mitgeschnitten wurde das DVD-Material auf dem Bang Your Head 2015, das Doppel-CD-Material wurde im Zuge der "Blind Rage World Tour 2015" an unterschiedlichen Schauplätzen - darunter Moskau, Sankt Petersburg, Saarbrücken und Hannover - festgehalten. Und das, obwohl einige Zeit Zweifel am DVD-Mitschnitt bestand, war der Bang Your Head-Auftritt für Christopher Williams und Uwe Lulis ja einer ihrer ersten ACCEPT-Auftritte überhaupt. Eine Stoßgeburt im wahrsten Sinne.

„Blind Rage“ schaffte es, an Klassiker wie „Balls To The Wall“ oder „Restless And Wild“ anzuknüpfen. Songs wie „Dying Breed“, „Dark Side Of My Heart“, „Fall Of Empire“ und „200 Years“ sind nicht weniger als glorreiche Metal-Hymnen. Doch man hört sie jetzt schon, die nicht verstummen wollenden Schreie, dass ACCEPT ohne Udo Blasphemie wäre, doch dabei macht sich Mark Tornillo großartig und legt sich stimmlich perfekt in den neuen ACCEPT-Sound. Klar, an Udo reicht keiner ran, das ist auch von den Klassiker-Alben mitbeeinflusst, doch mit Herrn Tornillo haben sich die deutschen Heavy-Metaller 2009 den besten Sänger an Bord geholt, der eben zur Verfügung stand. Mark Tornillo ist in gewissermaßen wie der Ronnie James Dio unter den BLACK SABBATH-Fans.

Widmen wir uns zuerst der „Restless And Live“ Doppel-CD. Das Hauptaugenmerk der Songauswahl bezieht sich vor allem auf die drei ACCEPT-Alben der Tornillo-Ära, was meines Erachtens auch genau die richtige Entscheidung war. So ebnet das rockige „Stampede“ den Auftakt in die Live-Langrille. „Stampede“ hatte sich in den letzten eineinhalb Jahren zu dem ACCEPT-Opener schlechthin gemausert, so auch Beispielsweise beim Auftritt am Rock im Revier 2015. „Stampede“ eignet sich als mitreißendes Heavy-Flagschiff auch besonders gut an dieser Position, obwohl das ACCEPT-Material so einige Nummern im Katalog aufweist, die für diese Position zugeschnitten sind. Ein weiteres Augenmerk ist auf die hervorragende Soundabstimmung zu legen. Auch soundtechnisch wurde hier großartige Arbeit geleistet. „Stalingrad“ mit seinem Mitgröhl-Refrain und das groovige „London Leatherboys“, welches erstmal etwas Fahrt aus der aufgewühlten Stimmung nimmt, sorgen für einen gekonnten Auftakt.

Weiter geht es mit dem hooklastigen Riffgewitter „Living For Tonight“, zu dem sich dann auch einige deutschsprachige Publikums-Aufheizer gesellen. Doch spätestens mit dem epischen „Dying Breed“ frisst ihnen das Publikum aus der Hand.

Weiters zu der sehr gelungenen Setlist gesellen sich der Lauschlappen-Killer „Final Journey“, der langsam stampfende Gänsehaut-Magnet „From The Ashes We Rise“, das gut ins Ohr gehende „Losers And Winners“, die interaktiv mit dem Publikum flirtende Ballade „Shadow Soldiers“ mit ihren arschgeilen Gitarrenlinien, und das groovige „Dark Side Of My Heart“. Zu einer abgerundeten ACCEPT-Setlist gehören selbstverständlich Songs, zu denen man nicht mehr viel Sagen muss. Klassiker wie „Restless And Wild“, „Fast As A Shark“, „Metal Heart“ und der großartige Rausschmeißer „Balls To The Wall“.

Eine Hymne wie „Princess Of The Dawn“ fehlt zwar auf der Doppel-CD, doch dieser unsterbliche Track des Schwermetalls wird dann auf der DVD berücksichtigt.

Weiter geht es mit ebendieser „Restless And Live“-DVD. Wie schon erwähnt handelt es sich hierbei um ein Konzertmitschnitt des Bang Your Head-Auftritts von 2015. Auch auf der DVD haben die Soundtechniker großartige Arbeit geleistet und auch die Kamerafahrten können überzeugen. ACCEPT legen sehr viel Bühnenbewegung an den Tag und auch das Publikum ist alles andere als eingefroren. Einziges Kontra sind die fehlenden Songtitel-Einblendungen, doch da man über das DVD-Menü auf die einzelnen Songs direkt zugreifen kann, ist dieses Manko nicht weiter tragisch

Im Grunde ist es mit Live-Material (von DVDs mal abgesehen) immer so eine Sache, doch bei vorliegendem „Restless And Live“ ist das definitiv anders. „Restless And Live“ kann nicht nur für den alteingesessenen ACCEPT-Fan eine Bereicherung sein, sondern gerade auch für diejenigen unter den Metalheads, die sich mit dem ACCEPT-Material noch nicht ganz so viel auseinander gesetzt haben.

 

Details DVD:

Bildformat:     16:9

Ton:                PCM Stereo/Dolby Digital 5.1

Untertitel:       keine

 



Ohne Bewertung
Autor: inhonorus (15.01.2017)

WERBUNG: Rock Shock Theater
ANZEIGE
WERBUNG: SABATON - The Great War
ANZEIGE