JOHN GARCIA - The Coyote Who Spoke In Tongues

Artikel-Bild
VÖ: 27.01.2017
Bandinfo: JOHN GARCIA
Genre: Stoner Rock
Label: Napalm Records
Lineup  |  Trackliste

Die seligen KYUSS zählen zu den ganz großen Helden meiner Jugend und somit zur prägendsten Phase meiner musikalischen Sozialisation. Umso größer ist meine Begeisterung wenn einer der alten Helden Neues von sich hören lässt. Nach seinem ehemaligen Drummer Brant Bjork veröffentlicht der Ex-KYUSS Sänger John Garcia ein Solowerk. Der umtriebige Musiker war in den letzten Jahren immer ein Teil der Szene (KYUSS LIVES!, VISTA CHINO), kann sich aber noch immer nicht aus dem übermächtigen Schatten der Wüstenrock-Legende KYUSS lösen.

Bei vier der neun neuen Tracks handelt es sich um Neueinspielungen alter Klassiker („Green Machine“, „Space Cadet“, „Gardenia“, El Rodeo“), welche sich in den akustischen Fassungen nahtlos zu den ebenso unverstärkt dargebotenen neuen Stücken gesellen. Diese relaxte Lagerfeueratmosphäre weiß wohl zu gefallen, doch war Garcias röhrendes Organ für mich stets die Stimme rauer Wüstenstürme, die ihre wahre Power nur in Kombination mit pumpenden Bassmassiven und furztrockenen Gitarrenriffs entwickelt. „The Coyote Who Spoke In Tongues“ hat sicherlich seine Reize, nur angesichts der vier göttlichen Originalalben hat dieses Album leider keine Chance aus dem riesigen Schatten hervorzutreten und sich klanglich gegen einen ausgewachsenen Wüstensturm zu behaupten.



Bewertung: 3.0 / 5.0
Autor: Michael Walzl (24.01.2017)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE